Sina Rüdiger - Mein Liebstes (aus: Den Sternen so nah)

Hördatei: 


 


Sina Rüdiger 
Mein Liebstes  

Und dann ist da mein Leben.
Mein Leben, das rennt.
Rennt davon und ich hinterher,
denn ich hab noch so viel vor.
Mein Leben rennt
und meine Fehler brennen auf meiner Haut.
Ich würde sie gerne korrigieren, doch ich habe keine Zeit.
Deshalb lass ich sie stehen, 
während ich meinem Leben hinterherjage.

Ich ersticke an meinem keuchenden Atem
und denke Dinge, die ich in den Himmel schreien will 
und doch nie sage.
Und da bin nur ich, bin nur ich, wie ich mein Leben jage 
und Dinge im Kopf habe, die ich ja doch nie sage.

Mein Leben rennt und ich hinterher,
denn ich will es nicht verlieren,
ich lieb es doch so sehr.

Aber ich bin zu langsam, mein Liebstes zu schnell.
Wo ist es? Wo? Ich seh‘s nicht mehr ...
Meine Stimme.
Sie bricht. Mein Schrei wird lautlos.
Ich geh zu Boden, mein Herz zerreißt.
Mein Liebstes hat mich verlassen.




Den Sternen so nah ...
Texte über den Abschied –
verfasst von Jugendlichen und Erwachsenen
Geest-Verlag 2018
Herausgegeben von Olaf Bröcker, Alfred Büngen, Peter Rörsch
ISBN 978-3-86685-681-3
10 Euro