12. Spreewald-Literatur-Stipendium Jahrgang 2019/2020

15. Januar 2019
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 34 days
JETZT BEWERBEN IN DEN KATEGORIEN: Prosa, Lyrik, Theater, Drehbuch

Beschreibung

Ab sofort und bis zum 15. Januar 2019 können sich Autorinnen und Autoren, die in deutscher Sprache publizieren, für das 12. Spreewald-Literatur-Stipendium Jahrgang 2019/2020 bewerben.

Die Stifter der begehrten Residenzstipendien im Wert von zusammen 44.000 Euro sind das Hotel Bleiche Resort & Spa in Burg (Spreewald) in Zusammenarbeit mit der Spreewälder-Kulturstiftung.

Zum Vergabegremium unter Leitung der Kuratorin Franziska Stünkel (Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Fotokünstlerin) gehören:

- Nina Bohlmann (Filmproduzentin und Drehbuchautorin)

- Martin Hoffmann (Jurist und Filmproduzent)

- Prof. Dr. Martin Lüdke (Literaturkritiker)

- Friedrich Schirmer (Theaterintendant und Dramaturg)

- Prof. Dr. Bernhard Schlink (Schriftsteller und Jurist)

Seit 2008 werden Autorinnen und Autoren mit einem der Residenzstipendien ausgezeichnet, die sich an den Jahreszeiten orientieren. Zusätzlich kann das Gremium ein Sonderstipendium pro Jahrgang vergeben.

Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten und freischaffend tätig sind. Voraussetzung für die Bewerbung ist mindestens eine selbstständige Publikation (nicht Eigenverlag oder Internet). Im Bereich Drehbuch gilt ein verfilmtes, abendfüllendes, im Bereich Theater ein aufgeführtes Bühnenstück als Veröffentlichung. Es gibt keine Altersbeschränkungen.

 

// BEWERBUNGEN sind postalisch ab sofort und bis zum 15. Januar 2019 (Poststempel) zu richten an:

Bleiche Resort & Spa – Spreewald-Literatur-Stipendium, Bleichestraße 16, 03096 Burg im Spreewald

 

Der Bewerbung sollte sechsfach beiliegen:

- Anschreiben

- vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen

- eine Werkprobe (Buch oder ausdrucksstarkes Kapitel, Film)

- die Angabe, welches Jahreszeiten-Stipendium (Herbst, Winter, Frühjahr, Sommer) bevorzugt wird

// Bewerbungsbogen zum Download und nähere Informationen unter:                 

http://www.bleiche.de/de/spreewald-literatur-stipendium

 

//ZUSATZINFORMATIONEN:

Das Engagement der Stifter dient der Förderung gegenwärtiger Literatur in der Region und der Auseinandersetzung mit der Region.

Die Preisträger der Residenzstipendien finden im Spreewald einen Ort der Ruhe und Inspiration für ihre schriftstellerische Arbeit. Es gibt auf dem Hotelareal eine Vielzahl attraktiver Rückzugsmöglichkeiten drinnen wie draußen sowie eine Bibliothek und Buchhandlung mit etwa 15.000 Büchern sowie das Spa-Kino »Landtherme Lichtspiele«.

Die Residenzzeit umfasst jeweils einen vierwöchigen Aufenthalt in der Bleiche inklusive Verpflegung. Die Stipendiaten können in Absprache mit dem Hotel den Zeitraum ihres Aufenthaltes frei wählen.

Während der Residenzzeit werden die Stipendiaten um vier Lesungen gebeten, wobei der Inhalt vom Stipendiaten bestimmt wird. Ein Einblick in eigene Werke wird begrüßt. Ort der Lesungen ist die Residenzstätte. Zur Dokumentation des Stipendiums planen die Stifter eine Anthologie. Hierfür bitten die Stifter die Stipendiaten um das Verfassen eines Textes mit einem frei wählbaren inhaltlichen Bezug zum Spreewald.

 

Preisträger 2008 bis 2019:

Jahrgang 2018/ 2019 –  Tamara Bach, Judith Schalansky, Wlada Kolosowa, Dagrun Hintze und ein Sonderstipendium für Stefan Beuse

Jahrgang 2017/ 2018 – Jens Eisel, Svenja Leiber, Julia Wolf, Annette Hagemann, Charles Lewinsky

Jahrgang 2016/ 2017 – Eleonora Hummel, Frank Schulz, Walle (Walter-Hermann) Sayer, Stefanie de Velasco und ein Sonderstipendium für Monika Rinck

Jahrgang 2015/ 2016 – Lucy Fricke, Michael Proehl, Dr. Klaus Cäsar Zehrer, Christiane Neudecker und das Sonderstipendium für Dorit Linke

Jahrgang 2014/ 2015 – Nadja Klinger, Hansjörg Schertenleib, Susanne Stephan und Jan Brandt

Jahrgang 2013/ 2014 – Thomas Hettche, Sebastian Stern, Bernd Cailloux, Bettina Balàka und das Sonderstipendium 2014 erhielt Steffen Popp.

Jahrgang 2012/ 2013 – Susanne Kippenberger, Saša Stanišić, Markus Orths, Akos Doma und Volker Harry Altwasser /Sonderstipendium

Jahrgang 2011/ 2012 – Dr. Peggy Mädler, Dr. Martin Beyer, Jan Decker und Anna-Elisabeth Mayer

Jahrgang 2010/ 2011 – Patrick Findeis, Sebastian Orlac, Martin Brinkmann, Heide Schwochow und ein Sonderstipendium für Sabrina Janesch

Jahrgang 2009/ 2010 – Larissa Boehning, Thomas Lang, Robert Seethaler und Bodo Morshäuser und ein Sonderstipendium für Martin Rose

Jahrgang 2008/ 2009 – Schriftsteller Sobo Swobodnik, Stefan Weidner, Dr. Johann von Düffel und Drehbuchautorin Esther Bernstorff. Ein Sonderstipendium ging an Dr. Wolfgang Schlüter

https://bleiche.tumblr.com/ausschreibung, http://www.bleiche.de/de/spreewald-literatur-stipendium, http://spreewaelder-kulturstiftung.de/