ARD-PINball-Hörsoielpreis

31. Juli 2018
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 12 days

Die ARD, die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands, und das Deutschlandradio vergeben einen Preis für unabhängige Hörspielproduzenten/-macher, der unter dem Titel »ARD PiNball« firmiert.

Dotierung
Der Preis besteht in einer Urkunde, einer  Trophäe und einem Preisgeld in Höhevon 1.000 Euro.  Zusätzlich wird angeregt, dass das  Gewinnerstück in einem  Radio-Programm der ARD, des Deutschlandradios, des ORF oder SRF (zusätzlich zur Vorabausstrahlung der Finalisten) gesendet wird. Hierfür würde ein hausübliches Honorar gezahlt werden. Der Gewinner und die vier Finalisten werden
zum Festival eingeladen. Die Preisverleihung findet statt am Samstag, den 11.11.2018.

Bewerbung

Bemerkungen

 

Ausgezeichnet werden soll das beste Kurzhörspiel (bis max. 20 Minuten), das außerhalb einer Rundfunkanstalt produziert worden ist. Die Einreichungen dürfen noch nicht von einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt gesendet oder von einem kommerziellen Anbieter veröffentlicht worden sein. Eine vorgängige Präsentation auf Festivals und die Teilnahme an anderen Wettbewerben ist kein Ausschlussgrund. Keine Produktion darf mehrfach eingereicht werden..

 

Zugelassen sind auch Arbeiten von HörspielproduzentInnen/-macherInnen, die bereits für die ARD, Deutschlandradio, ORF und SRF tätig waren.

Bewerbungsstelle:

SÜDWESTRUNDFUNK - HF SWR2 Künstlerisches Wort, Hörspiel ARD Hörspieltage Birgitt Kehrer
Günter-Eich-Haus
D-76522 Baden-Baden


Ansprechpartner/in:

Kim Tangemann
Tel.: 0421.246 - 42625
pinball(at)ard.de