Deutscher Kinderhörspielpreis (Ausscheibung)

1. August 2018
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 13 days

 

 

Kontakt

Bewerbungsstelle:

Bayerischer Rundfunk, z.Hd. Senada Wientges
Programmbereich Kultur, Red. Kinder HF/ radiomikro
80300 München


Ansprechpartner/in:

Senada Wientges, Bayrischer Rundfunk
Senada.Wientges(at)br.de

Bewerbungsfrist:
01.08.2018 | immer 1. August
 
Link zur Ausschreibung

Voraussetzungen:

Keine Eigenbewerbung möglich.

Beschreibung

Bewerbung

 

Zur Einreichung berechtigt sind die Landesrundfunkanstalten der ARD, das Deutschlandradio, der ORF und der SWR als auch Verlage, Autoren und andere Hörspielproduzenten. Die eingereichten Werke müssen veröffentlicht/gesendet sein oder einen festen Sende-/Veröffentlichungstermin bis zum 31.12. des Jahres, in dem der Preis vergeben wird, nachweisen können. Produktionen, die vor dem 1. Juli des Vorjahres gesendet/veröffentlicht wurden, sind nicht zugelassen. Jeder Einreicher darf maximal eine Produktion mit einer maximalen Länge von 90 min. in Form einer CD zum Wettbewerb einreichen. Einzelne Folgen von Hörspielserien sind ausdrücklich zugelassen. Keine Produktion darf mehrfach eingereicht werden. Die Einreichung einer Serienfolge schließt die Einreichung anderer Folgen derselben Serie aus.

Mit der Produktion (in zehnfacher CD-Kopie) sind einzureichen:
1) Anmeldeformular (die dort gemachten Angaben sind für die Einreichung verbindlich)
2) Produktionsblatt mit Angaben zum Inhalt (Pressetext), zur Besetzung, zum Ort und Zeitpunkt der Produktion und gegebenenfalls deren Erstsendedatum und Daten von Veröffentlichungen des Werkes.
3) Manuskript oder, wo ein solches nicht vorliegt, ein Treatment.
4) Kurzbiographie und Werkverzeichnis des Urhebers.
5) Angaben zu den Online Nutzungsrechten.

Mit der Einreichung ihres Wettbewerbsbeitrags räumt der Einreicher dem federführenden Veranstalter der Hörspieltage an seiner Produktion alle erforderlichen Rechte ein, um die Produktion im Rahmen der Hörspieltage öffentlich wiederzugeben und stellt ihn von Ansprüchen Dritter frei, die wegen dieser Nutzung etwa erhoben werden. Das Gewinnerstück soll nach Möglichkeit während eines Zeitraums von sieben Tagen im Internetangebot der ARD zur öffentlichen Wiedergabe genutzt werden.
Die Abklärung der Rechte erfolgt im Einzelfall mit dem Gewinner. Es wird angeregt, eine Kopie der Produktion in den Präsenzbestand der Mediathek des ZKM dauerhaft einzu- stellen, nicht zuletzt zum Zwecke der Bekanntmachung des Preises und der Werbemaßnahmen für das Rundfunkwesen.Per E-Mail sollen folgende Anlagen an Senada.Wientges@br.de gesendet werden:a) Produktionsblatt mit Angaben zum Inhalt (Pressetext), zur Besetzung, zum Ort und Zeitpunkt der Produktion sowie Erstsendedatum / Veröffentlichungsdatenb) Kurzbiographie und Werkverzeichnis des Urhebersc) Druckfähiges Foto des Urhebers (jpg Format) inkl. Copyright-Daten (Name, Adresse, Tel.-Nr.; eventuell anfallende Abdruckkosten werden vom Einsender übernommen)