Gedichte zum Thema "Glück" gesucht

31. Oktober 2017
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 11 days
 

Beschreibung

Im Zeitraum 1. Mai 2017 bis 31. Oktober 2017 (Poststempel) schreibt die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. im gesamten deutschsprachigen Raum die Beteiligung mit Gedichten in deutscher Sprache am Themenheft „Glück“ aus. Eingesandt werden können bis zu 3 bislang unver­öffentlichte Gedichte, die sich dem Glücksbegriff widmen.  

 

Wie erleben wir Glück? Definieren wir es als Gesundheit, Reichtum, Zuneigung, Glückslos? Sind wir tatsächlich unseres Glückes Schmied – und wer lehrt uns dieses im Aussterben begriffene Handwerk?

 

Um möglichst viele Einsendungen einbeziehen zu können, ist aufgrund des Satz­spiegels die Länge der Gedichte auf insgesamt 35 Zeilen (inkl. Verfassername, Titel, Leerzeilen) begrenzt.

 

An die Zusendung auf dem Postweg sind folgende Anforderungen gestellt: Jedes Gedicht bitte 3-fach

einsenden und jeweils mit Angabe des Autorennamen versehen. Zusätzlich ist den Gedichten die persönlich unterzeichnete Erlaubnis zum kostenfreien Abdruck beizulegen. Andernfalls kann die Einsendung keine Berücksichtigung finden.

 

Desweiteren bitten wir jede/n Einsender/in um eine Kurzvita in folgender Reihenfolge: Name, Vorname, Geburtsjahr, Geburtsort, Lebensort, Ausbildung, Beruf, literarische Profession, Mitgliedschaft/en in Autorenvereinigung/en; Angabe von Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Ihre Einsendung senden Sie auf dem Postweg bis spätestens 31. Oktober 2017 (Poststempel) an:

 

Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.

Haus des Buches

Gerichtsweg 28

04103 Leipzig

Deutschland

 

Kontaktmöglichkeit

Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.

Haus des Buches

Gerichtsweg 28

04103 Leipzig

Deutschland