Godesberger Literaturwettbewerb (Ausschreibung)

30. September 2020
To event remaining 1 day

In diesem Jahr findet der Godesberger Literaturwettbewerb bereits zum 10. Mal statt. Der von der Parkbuchhandlung ins Leben gerufene Wettbewerb hat sich zu einer festen Größe im Bad Godesberger Kulturleben entwickelt und zieht AutorInnen aus ganz Deutschland an.

Die diesjährige Jury besteht aus der Pädagogin Annie Katherina Kawka-Wegmann, Rüdiger Franz, Redakteur beim General Anzeiger, und den Germanisten Prof. Dr. Norbert Oellers und Prof. Dr. Georg Guntermann.

Angehenden Autoren wird hier ein geeignetes Forum geboten, um Texte aller literarischen Gattungen – Lyrik, Prosa, Drama etc. – zu präsentieren. Aus allen Einsendungen wählt die Jury 8-10 AutorInnen aus, die während einer Veranstaltung ihre Texte in der Parkbuchhandlung lesen.

–Die Preisgelder für den 1.-3. und den Publikumspreis werden in Kürze bekannt gegeben –

Bewerbung

Für eine Einreichung beim Bad Godesberger Literaturwettbewerb, beachten Sie bitte folgende formale Bedingungen:

- Thema und Textgattung können frei gewählt werden.
-  Der Umfang der eingereichten Texte soll 8-10 Normseiten umfassen. (Eine Formatvorlage für eine Normseite können Sie hier herunterladen.)
- Der eingereichte Text muss unveröffentlicht sein. Die Texte müssen selbst verfasst worden sein und dürfen keine Rechte Dritter verletzen.
- Texte bitte in 5-facher Ausfertigung einreichen. Ein Deckblatt mit Namen und Kontaktdaten versehen. Die Texte selbst bitte anonymisiert einreichen.
- Einsendeschluss ist 30.09.2020. Es gilt der Poststempel.
- Einreichung der Texte erfolgt persönlich in der Parkbuchhandlung oder postalisch an folgende Adresse:

Parkbuchhandlung
Koblenzer Str. 57
53173 Bonn

Einsendungen per Mail oder Fax können aus organisatorischen Gründen nicht beachtet werden.