Mara-Cassens-Preis des Literaturhauses Hamburg für den ersten Roman

19. Oktober 2018
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 2 days

Der Mara Cassens-Preis wurde erstmals 1970 von Mara Cassens gestiftet und wird seitdem vom Literaturhaus Hamburg verliehen. Prämiert wird der Debütroman eines deutschsprachigen Autors oder einer Autorin des jeweiligen Kalenderjahres. Die Bezeichnung »Roman« sollte aus dem Titel des Buches hervorgehen oder muß vom Verleger bestätigt werden.

Bod-Romane im Selbstverlag können nicht am Wettbewerb teilnehmen. Der Roman darf außerdem nicht durch einen Zuschuss von Seiten des Autors bzw. der Autorin finanziert worden sein. Selbstverständlich können die Autoren/-innen ihre Verlage auf den Mara-Cassens-Preis aufmerksam machen.

Bewerbung

 

Für die Teilnahme werden die Verlage gebeten, 17 Freiexemplare des Buches, das 2018 erscheinen muss, für die Jury-Mitglieder (es können auch Druckfahnen eingereicht werden) und entsprechendes Pressematerial zur Verfügung zu stellen. Benötigt wird außerdem eine kurze schriftliche Bestätigung, daß es sich um den ersten Roman des Autors oder der Autorin handelt (per Email ist ebenfalls ausreichend). Es wird jedoch gebeten, bei Erstlingsromanen, die bereits im Frühling oder Sommer erschienen sind, die 17 Exemplare so früh wie möglich einzusenden, damit die Jury mit ihrer Lesearbeit beginnen kann.

Bewerbungsstelle:

Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38
D-22087 Hamburg
www.literaturhaus-hamburg.de


Ansprechpartner/in:

Tina Matthies, Programmorganisation
Fax.: +49-(0)40-22 066 12
tmatthies(at)literaturhaus-hamburg.de