Huder Lesebuch der Bürger - Gerburg Schaller (Hg.)

Autor: 

coverhude.jpg

Huder Lesebuch der Bürger
Gerburg Schaller (Hg.)
Geest-Verlag, Vechta-Langförden 2009

ISBN 978-3-86685-210-5

10 Euro

 

Zur 777-Jahrfeier gab es für Huder Bürger die Möglichkeit, ihre
Erlebnisse und Erinnerungen an Hude oder ihr Leben in dieser Gemeinde
in Texte zu kleiden. Und viele Bürger aus allen Altersgruppen kamen
dieser Aufforderung nach. Besonders erfreulich, dass auch viele Schüler
dem Schreibaufruf folgten und eine ganz besondere Verbindung mit ihrem
Wohnort in ihren Texten zeigen.
So entstand ein Lesebuch, das den Hudern und Besuchern in seinen
Beiträgen noch einmal die Besonderheit der Ortschaft verdeutlicht.
Dabei zeigt sich, dass es vieles gibt, für dessen Erhalt es sich 
einzusetzen lohnt. Genannt wird von den Autoren immer wieder der
Zusammenhalt der Bürger, die Vielfältigkeit des Vereinslebens, die
Historie, das Eiscafe, die vielen sportlichen und kulturellen Angebote
und die Natur, die direkt vor der Haustür beginnt.
Hude
Neben Stock und Stein laden wir in unseren Kurort ein.
Hude istzwarein kleiner Ort, doch wir leben gerne dort.
In den kleinen Straßen und Gassen,
gibt es vieles, wovon wir nicht die Finger lassen.
(Ausschnitt aus einem Gedicht von Liza Grzmehle, Jennifer De Meij, Laura Wesemann, JacquelineTönjes)

 

 

Die Autoren und ihre Beiträge:

 

Hannelore Jürgens    Der Fall ‚Graffiti’
Katharina Dobrunz     HUDE – Tolle Erinnerungen
Liza Grzmehle, Jennifer De Meij, Laura Wesemann, Jacqueline Tönjes    Hude
Stefanie Dörries    Sommer-Zeit
Antje Linnemann    Hude ist ‚Zu Hause’
Thorsten Mansholt   Feuer in der Jagdhütte Hasbruch
Sabine Güttel    Wussten Sie eigentlich, ... dass es in Hude Monster gibt?
Lisa Alfs  Hude – eine Wanderung durch einen schönen Ort
Christian Diekmann    Seit 1969 in Hude
Wolfgang von Kempen    Eine wahre Begebenheit zum Schmunzeln
Roswitha Brand Ein Tagesanfang mit den Augen, Gedanken  und Gefühlen von Lui
A. H. Ahrens    Das Traumhaus
Lisa Alfs    Meine Kindheit
Ursula Lappat  Alles Liebe, alles Gute ... oder: Was bleibt ...
Saskia Beinkämpen     Kalte Hände
Peter Schlöndorff  Eine Hymne an den Wald!
Edith Schwarting  De Zeeg, de wull nich bucken, dat weer jo ton verrucken mit de verdammte Zeeg
Jasmin Bork Hude – mein Zuhause nenne ich so
Edith Lindau    Das Pferd Lola
Peter Woller    777-Jahr-Feier Hude
Elisabeth Logemann    Erinnerungen an Früher
Günter Reil    Erinnerungen
Hannelore Jürgens    Nikolaus

Kinder erleben ihr Hude

Christine    Ein Sonntagsausflug
Lea Marie    Trimmpfad
Sebastian    Mein bester Freund
Valerie    Schöner Tag
Tim Bastian    Beim Tauchtraining
Malina    Mit den Sternsingern unterwegs
Marc    Die Herbstferien
Timon    Sport und Spaß in Hude
Nina    Mein Bruder
René    Der 750-Jahre-Umzug in Vielstedt
Janni    Der Spielefant
Lina    Die goldenen Schuhe
Lukas    Die Soccer-Arena
Kim Annika    Die Wanderung im Hasbruch
Numan    Mein Papa, sein Quad und ich
Laura    Das Huder Hallenbad
Schülerinnen und Schüler der 7Ra,
Peter-Ustinov-Schule in Hude    Elfchen

Nikola Neumann    Das Schulfest
Meret Lorna Klattenhoff    Huder Gedicht
Lukas Winkler    Überfall
Raphael Lohmann    Die Klosterruine
Elisabeth Unger, Sophie Clauss    Die Schatten im Klostermuseum
Till Meinken    Der Überfall in der Katholischen Grundschule Hude
Patrick Will,
Leon Hochberger     Der Zirkus Radieschen