Wöhrle, Dieter: Balladen und Ballaststoffe - Gebrauchslyrik aus Berlin

Autor: 

Dieter Wöhrle

Balladen und Ballaststoffe -

Gebrauchslyrik aus Berlin

Illustrationen von Katja Schulz

Geest-Verlag 2011

978-3-86685-288-4

10 Euro

 

Jeden Tag mit offenen Augen durch Berlin gehen, die Menschen, Ereignisse und Situationen aufnehmen und später in Worte umsetzen. So entstehen mit hohem sprachlichen Feingefühl, mit dem Mut, auch den Jargon in die geschriebene Sprache aufzunehmen, die erzählenden Gedichte von Dieter Wöhrle. Sie sind kritische Liebeserklärungen an ‚seine Stadt’ und die Fantasie des Alltags, die uns auffordern, selber genauer hinzuschauen, unsere Wirklichkeit mit eigener Kreativität zu beleben.

Es ist nun Herbst in ihrem Leben.
Man sieht ihr den Oktober an:
die Augen müde, sie umweben
die Falten, die uns Anlass geben,
zu fragen, wie die Zeit verrann.

Dieter Wöhrle,
1955 in Stuttgart geboren, Schulzeit in Aalen (Ostalbkreis). Studium der Germanistik und Anglistik an der FU Berlin, 1978/79 Aufenthalt in Aberdeen, Scotland. Seit Ende 1983 im Schuldienst tätig, seit 1986 an der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin. Wohnhaft in Berlin-Friedenau. 2010 Erfolgreiche Veröffentlichung seines ersten Lyrikbandes 'Aus Küche und Kiez'
http://www.dieterwoehrle.jimdo.com

Katja Schulz,
geboren 1978 in Eisenhüttenstadt, aufgewachsen im ländlichen Raum zwischen Oder und Spree. Mit 16 Jahren Lehre als Bauzeichnerin, 2001 Studium der Architektur. Lebt in Potsdam, arbeitet als Architektin und illustriert Geschichten in der Eisenhartwerkstatt.

Dieter Wöhrle

Balladen und Ballaststoffe -

Gebrauchslyrik aus Berlin

Illustrationen von Katja Schulz

Geest-Verlag 2011

978-3-86685-288-4

10 Euro

 

Jeden Tag mit offenen Augen durch Berlin gehen, die Menschen, Ereignisse und Situationen aufnehmen und später in Worte umsetzen. So entstehen mit hohem sprachlichen Feingefühl, mit dem Mut, auch den Jargon in die geschriebene Sprache aufzunehmen, die erzählenden Gedichte von Dieter Wöhrle." data-share-imageurl="">