Renate Blauth liest in der pro vita in vechta
05.02.17
Konzertkirche Warfleth am Sonntag, 5.2. -Maximilian Hornung, Violoncello & Nicholas Rimmer, Klavier

Konzertkirche Warfleth am Sonntag, 5.2. -Maximilian Hornung, Violoncello & Nicholas Rimmer, Klavier


 


*SO 05.02.2017
17:00

Maximilian Hornung, Violoncello & Nicholas Rimmer, Klavier 

Programm:  
-- Cello solo: Bach, Suiten 1 und 2

-- Klavier solo: Beethoven, Hammerklaviersonate

-- Duo: Schubert  Arpeggione,  Schostakowitsch opus 40, Bloch "From Jewish Life"

(zwei Pausen)

Jung, genial und hochdekoriert ist jeder von ihnen: Pianist Nicholas Rimmer  gewann den Deutschen Musikwettbewerb zweimal, in London wurde er mit dem Parkhouse Award ausgezeichnet, mit seinem aktuellen Trio, dem „Trio Gaspard"  errang er den Haydn- und den Joachims-Preis, etliche seiner CDs, u.a. mit Geigerin Tianwa Yang, wurden mit bedeutenden internationalen Preisen ausgezeichnet. Cellist Maximilian Hornung gewann den Deutschen Musikwettbewerb, den ARD Musikwettbewerb und erhielt den ECHO Klassik-Preis. 2015 verlieh ihm die Europäische Kulturstiftung den Europäischen Nachwuchspreis. Die Kritik jubelt:„Der spektakulärste Jung-Cellist, den Deutschland seit langem hervorgebracht hat", „Eine beneidenswerte Mischung aus technischer Gewandtheit, tonaler Raffinesse und musikalischer Intelligenz", „Ein Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbndet", „wie von einem anderen Stern" (Die Zeit).

KARTEN

Normalfall ist die Vergabe der Plätze über Telefon und Mail. Nach Überweisung des Eintrittspreises wird dem Besteller in einer Mail die Platznummer des für ihn fest reservierten Platzes mitgeteilt.  Einige Karten gelangen an Vorverkaufsstellen. Dortige Kartenkäufer sind gut beraten, umgehend telefonisch (04406-920046) oder per Mail um Zuweisung einer Platznummer zu bitten.

Vorverkaufsstellen:

BRAKE

Tierarztpraxis Dr. Ursula Gässlein, Stedinger Landstr. 92, Brake-Kirchhammelwarden

ELSFLETH

Buchhandlung Leselust

OLDENBURG

Buchhandlung Libretto

 

veranstaltungsdatum: 

5. Februar 2017

Lesungen: 

05.02.17
HansHermann Mahnken liest in der Stadtbibliothek Lesum in Bremen

HansHermann Mahnken liest in der Stadtbibliothek Lesum in Bremen

Mittwoch, 05.04.2017 um 17:00 Uhr in der Stadtbibliothek Lesum, Hindenburgstraße 11, 28717 Bremen
 

 

Kostbare Nichtigkeiten"
       Musikalische Lesung
 
Hans-Hermann Mahnken liest aus seinem aktuellen Lyrikband und verstreute Gedichte, musikalisch begleitet von Karin Christoph (Violine).


Karin Christoph
absolvierte eine klassische Geigenausbildung, bevor sie über ihre Liebe zum Zigeunerjazz nach Ungarn kam, wo sie die ursprüngliche Musik transsylvanischer Tanzhaus-Kapellen lernte. Anschließend studierte sie Musikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Musik-Ethnologie in Hamburg, machte Straßenmusik mit verschiedenen Ensembles und gründete 1995 die Klezmerband „trio kali gari“. Sie gab inzwischen an vielen Orten in der Welt Konzerte und verfügt über ein umfangreiches und vielfältiges Repertoire. 

Hans-Hermann Mahnken
begann eine kaufmännische Ausbildung, arbeitete als Hilfsarbeiter, Soldat und Krankenpflegehelfer. Er ließ sich zum Krankenpfleger ausbilden und absolvierte den zweiten Bildungsweg. Ein späteres Studium der Psychologie und Pflegewissenschaft in Bremen und London beendete er als Dipl.-Pflegewirt. In Lyrik, Essays und Prosa bearbeitet er, was das Leben ihm zuträgt. Preisträger des Sangerhäuser Literaturpreises 2004, vierter Platz beim Dorstener Lyrikwettbewerb 2013.
Aktueller Lyrikband: „Kostbare Nichtigkeiten. Gedichte“.

Alfred Büngen, Geest-Verlag:
„Ein ganz besonderer Band, der mit der Zärtlichkeit und der Empfindsamkeit seiner Worte in der Vielfältigkeit ihrer formalen Anordnung uns Wege aufzeigt, offen zu sein für die Sichtweise des Augenblicks durch uns und durch andere, offen zu sein, für den Austausch über diesen Augenblick (…)
Ein Stück weit erfüllt Mahnken mit seinen Gedichten die Hoffnung, die er selbst für das Wort formuliert (Narrengesang):

Ach, könnt mein Wort dich doch bewegen
in der Tiefe deiner Galaxie
und  wiederkehr´n als Sternenregen
in einer Sommernacht voll Poesie.“


 

veranstaltungsdatum: 

5. Februar 2017

Lesungen: 

05.02.17