Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

14. Juli 2017

Lesungen: 

14.07.17
Agnete Book - Augen die anders sehen - Lesung im Theater im Depot in Dortmund 14.07.17
Agnete Book liest im Theater im Depot in Dortmund (14.Juli)
14.07.17
Christine Metzen-Kabbe liest aus "Die Geschichte der Stadt Zor" im Ringer Zechenhaus

Christine Metzen-Kabbe liest aus "Die Geschichte der Stadt Zor" im Ringer Zechenhaus

Am Freitag, den 14. Juli 2017, 19:00 Uhr im Ringer Zechenhaus
38678 Clausthal-Zellerfeld

Christine Metzen-Kabbe liest aus "Die Geschichte der Stadt Zor"

Die Reise nach Kusch

Sommer ... Sonne ... eine Reise in den Süden ... davon kann man nur träumen!

Blauer Himmel ... Wasser ... eine Reise den Nil fluss abwärts.

Philo, nun der Mantis von Zor, muss noch einmal zurück in sein Land Kusch, um dort seine Nachfolge zu regeln. Aber er hat auch ein privates Anliegen bei dieser Reise - er möchte seiner jungen Frau, Silvana aus dem Volk der Wier, sein Land zeigen. Wie schön es dort ist ...

Silvana freut sich sehr auf diese Tour in das unbekannte, fremde Land, auf das Reisen mit den Elefanten, auf schöne Stunden mit Philo und den gemeinsamen Söhnen Damian und Derion. ABER - auch Osman, der Osmane und seine Krieger begleiten die Reisekarawane des Mantis von Zor.

Begleitschutz!

Wird die Reise nach Kusch die Freude werden, die Philo und Silvana sich erhoffen?

Der Eintritt ist frei - Spende für die Autorin erbeten.

Anmeldung und Infos unter: 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.de

veranstaltungsdatum: 

14. Juli 2017

Lesungen: 

14.07.17