Premierenlesung der neuen Essener Jugendanthologie 'WER ich WO bin?!

Premierenlesung der neuen Essener Jugendanthologie 'WER ich WO bin?!



 

Premierenlesung der neuen Essener Anthologie: WER ich WO bin!?
 
 
 

 

"WER ich WO bin!?" ist eine wichtige Frage in unserem Leben. In der neuen Essener Anthologie geben Jugendliche aus dem Revier ihre Antworten. Ein faszinierender Einblick in das, was sie bewegt, wie sie denken und leben und was ihre Identität ausmacht! Das Schreib- und Buchprojekt ist seit 13 Jahren einmalig in der Bundesrepublik. Ruhrgebietsweit werden aus zahlreichen eingesandten Beiträgen die wichtigsten und interessantesten Texte veröffentlicht und im Rahmen des Festivals präsentiert.

In  Zusammenarbeit mit dem Literatürk Festival/Kulturzentrum Grend (Essen), dem Geest-Verlag (Vechta). Weitere Partner: Elternverband u. Lehrerverein Ruhr e.V., Tk. Elternverband Dortmund, Föderation tk. Elternvereine NRW, Jugendbibliothek der Stadt Essen, VHS-Essen, Verein für Literatur Dortmund, Essener Lesebündnis, HU-Bildungswerk, Integrationsrat und Integrationsbeauftrager der Stadt Lünen, RU Bochum

Dr. Artur Nickel, geb.  1955, Autor, Literaturvermittler, Lehrer. Zuletzt erschienen von ihm Von Grenzen und Grenzverschiebungen, Essener Anthologie Bd.12 (Hg.) und ruhreinw/ärts/verdichtet.

Moderation: Artur Nickel

 

Eintritt frei



Weitere Informationen finden Sie hier

veranstaltungsdatum: 

21. November 2017

Lesungen: 

21.11.17
Erika Heyde liest aus ihren Büchern in der Kapelle des Diakoniestifts am Westerberg in Osnabrück
21.11.17