Ingrid Ihben und Frerich Ihben auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Dornum
14.12.19
Anthologie Heimat-Menschheit - Abschlussveranstaltung und Prämierung der Sieger am 14.12. um 18.30 in der Kulturmühle Berne

Anthologie Heimat-Menschheit - Abschlussveranstaltung und Prämierung der Sieger am 14.12. um 18.30 in der Kulturmühle Berne

 

Heimat Menschheit
Doppelanthologie
zu den
7. Berner Bücherwochen
Herausgeber:
Reinhard Rakow
Geest-Verlag, Vechta 2019

ISBN 978‐3‐86685-742-1
682 S., 16,80
Mit der Doppelanthologie Heimat – Menschheit werden zwei für die heutige Zeit elementare Fragestellungen miteinander verbunden und in Beziehung zueinander gesetzt. Durch den bewährten Verzicht auf einengende Wettbewerbsbedingungen ist es erneut in vorbildhafter Weise gelungen, ein buntes Mosaik von Erzählformen, Meinungen, Erfahrungen und Hintergründen zusammen-zutragen.
Der russische Nobelpreisträger Fjodor Michailowitsch Dostojewski sagte einst: „Ohne Heimat sein heißt leiden.“ Bewaffnete Konflikte, der wieder aufkeimende Nationalismus, Auswirkungen des Klimawandels und wirtschaftliche Not führen dazu, dass weltweit viele Millionen Menschen entwurzelt und ihrer Heimat beraubt werden. Auf dem Weg in die Fremde wird das Heimat-gefühl zum begehrten Luxus, das Zugehörigkeitsgefühl zu einer intakten Gemeinschaft zum angestrebten Ziel.
(aus dem Vorwort des Nds.Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler)


 

veranstaltungsdatum: 

14. Dezember 2019
14.12.19