Maria Anna Stommel liest aus: Unter der Zeitlupe - am 5. Februar in der Remise in Hude

Maria Anna Stommel liest aus: Unter der Zeitlupe - am 5. Februar in der Remise in Hude


 


 

Maria Anna Stommel
Unter der Zeit-Lupe
Gedichte
Geest-Verlag 2020
ISBN 978-3-86685-758-2
ca. 120 S., 11 Euro

Natur wirkt

Steinbrech in Mauerfuge
Gras am Straßenrand
Mohn neben Bahngleisen

Wo immer ein wenig Erde
regt sich Grünes
zeigt sich Leben
wenn nicht vergiftet
durch Menschenhand

„Mit einer bewegenden lyrischen Intensität
hinterfragt Maria Anna Stommel gesellschaftliche,
politische und ethisch moralische Entwicklungen
aus der Position eines zutiefst christlichen Humanismus."
Robert Lisum

 

 

Maria Anna Stommel

1954 in Osnabrück geboren, verlebte sie ihre Kindheit bis zum Abitur in Rheine. Danach studierte sie Schulmusik, Germanistik, Philosophie mit Staatsexamen in Köln. Seit 1982 wohnt sie in Wildeshausen, ist verheiratet und hat vier Kinder – inzwischen auch drei Enkel. Tätigkeit zunächst als Klavierlehrerin, später vermehrt als Chorleiterin, Organistin, Komponistin und in der Arbeit mit Behinderten und Senioren.
Seit ihrer Kindheit und Jugendzeit interessierte sie sich für Lyrik, schon früh entstanden einzelne Gedichte. Zum Ende der 80er Jahre intensivierte sie ihre Schreibtätigkeit, seit 2005 Gedanken an Veröffentlichung. Nach Anstößen Prof. Christel Hartingers (Leipzig) erschien 2017 im Utz-Verlag ein erster Gedichtband, im selben Jahr im Geest-Verlag ein zweiter.
Sie ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband (FDA) Nord

Veröffentlichungen:
Freimütig gesprochen, Gedichte, München (Literareon, Utz-Verlag), 5/2017
Umkreise das Geheimnis, Innerliche Gedichte, Vechta (Geest-Verlag), 11/2017
Beiträge zu verschiedenen Anthologien

 

veranstaltungsdatum: 

4. Februar 2020

Lesungen: 

04.02.20
Anke Stroman liest im Heye-Saal der Stadt Elsfleth am 4.2. aus 'Still präsent' 04.02.20