Anke Stroman liest in der Klecksklause in Mooriem

Anke Stroman liest in der Klecksklause in Mooriem


 

Am 27.2.2020 liest Anke Stroman zusammen mit Hans Meinen in der „Klecksklause“ bei 
Edith Koschnick in Mooriem ab 20 Uhr aus ihrem Buch 

 

Anke Stroman

Still präsent

Geschichten und Gedichte

Geest-Verlag 2019

ISBN 978-3-86685-723-0

12,80 Euro

 

Im vorliegenden Band legt die Autorin Geschichten
und Gedichte vor, in denen sich die heute mehr als je
notwendige Humanisierung unserer Gesellschaft verdeutlicht.
Die Notwendigkeit des Gesprächs miteinander,
des Fühlens füreinander, des Engagements für ein friedliches
und menschliches Zusammenleben zeigt sich in der Darstellung
fiktiven und realen Geschehens. Geschichten und Gedichte aus
dem Alltag entstanden, vor allem in Hochdeutsch,
aber auch einiges in Plattdeutsch, erwecken beim Lesen eine
hohe Aufmerksamkeit.

 

Anke Stroman,
geboren 1951 in Oldenburg in Olden-burg. Erste Ausbildung zur land-wirtschaftlich-technischen Laborantin und mehrjährige Berufsausübung. Über den zweiten Bildungsweg ein Hoch-schulstudium. Ab 1981 als Lehrerin am Gymnasium tätig.
Weitere zusätzliche abgeschlossene Ausbildungen und Tätigkeiten als Mediatorin und Beratungslehrerin. Mittlerweile pensioniert.
Verheiratet, zwei Söhne, Schwieger-töchter und ein Enkelkind.
Seit frühester Jugend großes Interesse am Schreiben eigener Texte.
Zahlreiche Veröffentlichungen in Sam-melbänden und Anthologien; 2013 Lyrik-Anerkennungspreis der Jury in der Altmark

 

veranstaltungsdatum: 

27. Februar 2020

Lesungen: 

27.02.20