Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
 
 
 
Filmvorführung "2. Juni" von Thomas Giefer und Hans Rüdiger Minow mit anschließender Diskussion im Tero Mondo

Filmvorführung "2. Juni" von Thomas Giefer und Hans Rüdiger Minow mit anschließender Diskussion im Tero Mondo

Einladung




Der 2. Juni 1967
und seine Folgen




Filmvorführung "2. Juni" von Thomas Giefer und  Hans Rüdiger Minow


und anschließende Diskussion
 mit den Zeitzeug/inn/en


Gretchen Klotz-Dutschke, Autorin der Rudi-Dutschke-Biografie
Eva Quistorp, Mitgründerin der Grünen, Autorin
Jenny Schon, Autorin von „1967 Wespenzeit“
Eike Hemmer, ehemaliger Student und langjähriger Stahlarbeiter, Bremen




Zeit: Donnerstag, 1. Juni 2017, 19 Uhr

Ort: Terzo Mondo, Grolmannstr.28 Charlottenburg
 

veranstaltungsdatum: 

1. Juni 2017

Lesungen: 

01.06.17
 
Frerisch IHben liest aus 'Weit weg ist so nah' im Kapitänshaus Carolinensiel

Frerisch IHben liest aus 'Weit weg ist so nah' im Kapitänshaus Carolinensiel


02.Juni 2017: Lesung im Kapitänshaus, Carolinensiel, Beginn 18:00 Uhr

Eintritt  5,00€ / Kartenverkauf im Sielmuseum Carolinensiel


29.November 2017: Lesung im Bürgerhaus Schortens um 17:30 Uhr / Einlass 17:00Uhr

 

Ab sofort im Handel

ISBN 978-3-86685-588-5

12,00€

 

Autor: Frerich Ihben

Verlag: Geest-Verlag

www.Geest-Verlag.de

 

Aus dem Vorwort des Autors:

 

Ich möchte dass Sie, liebe Leserin, lieber Leser, zusammen mit mir eintauchen in das Leben der Siedlerfamilien, möchte Sie einladen, in deren Moorkaten zu verweilen, um ihre Sorgen und Ängste aber auch ihre Zuversicht und Freude nachzuempfinden. Lassen Sie uns gemeinsam erleben, wie zerstörerisch Egoismus und Gewalt wirken, aber auch, welche Kräfte Vertrauen und Liebe freisetzen können. Einzelne Charaktere werden sie vermutlich in Ihr Herz schließen, aber nicht alle Handelnden dürften sich Ihrer Sympathie sicher sein.

 

veranstaltungsdatum: 

2. Juni 2017

Lesungen: 

02.06.17
 
Frerich Ihben liest im Kapitänshaus Carolinensiel

Frerich Ihben liest im Kapitänshaus Carolinensiel


02.Juni 2017: Lesung im Kapitänshaus, Carolinensiel, Beginn 18:00 Uhr               Eintritt: 5,00€ / Kartenvorverkauf im Sielhafenmuseum Carolinensiel
 

 



Frerich Ihben

Weit weg ist so nah

Historischer Roman

Geest-Verlag 2016

ISBN 978-3-86685-588-5

ca, 240 S., 12 Euro

Verheerende Sturmfluten suchen die ostfriesische Küste heim. In den Zwanzigerjahren des 18. Jahrhunderts herrschen Armut und Hunger in weiten Teilen des Landes. Politische und religiöse Auseinandersetzungen lähmen zudem eine Entwick­lung Ostfrieslands. Einzelne Finanziers und Gesellschaften gehen dazu über, in den abgelegenen Moorgebieten  Parzellen zur Urbarmachung an selbstständige Kolonisten zu verpach­ten. Für viele Menschen im Land die letzte Chance zu einer bescheidenen Existenz.
Anderthalb Jahrzehnte begleitet der Roman den jungen Kolonisten Weert und sein entbehrungsreiches Leben in der Auseinandersetzung mit der Unbarmherzigkeit der Natur und der Selbstsucht von Menschen. Zugleich ist es eine Geschichte von Liebe und bedingungslosem Vertrauen, denn nur so entsteht für Weert ein sinnerfülltes Leben.
Dem Autor gelingt es auf spannende Weise, eine individuelle Geschichte mit der historischen  Entwicklung Ostfrieslands zu verknüpfen.

 

Frerich Ihben, Jahrgang 1953, lebt in Ostfriesland. Seine Ver­bundenheit mit Land und Ge­schichte seiner Heimat und seine Liebe zur Literatur ließen u. a. seinen ersten historischen Ro­man entstehen.
Der Autor ist verheiratet und Vater zweier Töchter ,

 

 

veranstaltungsdatum: 

2. Juni 2017

Lesungen: 

02.06.17
 
 
5
6
7
8
9
10
11
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

 

veranstaltungsdatum: 

5. Juni 2017

Lesungen: 

05.06.17
 
Renate Maria Riehemann liest aus "Ein jedes hat ein Gegenstück" in Osterode
05.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

 

veranstaltungsdatum: 

6. Juni 2017

Lesungen: 

06.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

 

veranstaltungsdatum: 

7. Juni 2017

Lesungen: 

07.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

 

veranstaltungsdatum: 

8. Juni 2017

Lesungen: 

08.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

 

veranstaltungsdatum: 

9. Juni 2017

Lesungen: 

09.06.17
 
 
12
13
14
15
16
17
18
3. Schreibtag beim Projekt 'Widerstand' mit dem Jade-Gymnasium und dem Gymnasium Brake
12.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)


 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)

veranstaltungsdatum: 

12. Juni 2017

Lesungen: 

12.06.17
 
Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren


Dienstag, 13.06 bis Freitag, 16.06. - Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Dinstag, 13.06. - Einführungstag in den Klassen jeweils einstündig mit Verlagsleiter Alfred Büngen

Mittwoch, 14.06. - Sponsoren und Erwachsenen-Befragungstag

Donnerstag, 15.06. - Am Vormittag Schreibtag für die Kinder, am nachmittag für die Erwachsenen

veranstaltungsdatum: 

13. Juni 2017

Lesungen: 

13.06.17
 
Schreibprojekt Bühren 1. Tag - Einführung

Schreibprojekt Bühren 1. Tag - Einführung

Im Schreibprojekt Bühren werden etwa 60 Kinder mit Unterstützung von Schreibpaten der OBS Emstek ihr eigenes Buch schreiben. Thema ist dabei die Kinderwelt mit all ihren Hoffnungen und Strukturen gestern, heute und morgen.

veranstaltungsdatum: 

13. Juni 2017

Lesungen: 

13.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 


 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)

veranstaltungsdatum: 

13. Juni 2017

Lesungen: 

13.06.17
 
Barbe Maria Linke liest iaus 'Träum mich, geliebte' im Ökumenischen frauenzentrum Berlin

Barbe Maria Linke liest iaus 'Träum mich, geliebte' im Ökumenischen frauenzentrum Berlin

Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V., Mail kam gerade rein:

Autorinnenlesung: Träum mich, Geliebte

Dienstag, 13. Juni, 19 Uhr

Die Hauptfiguren des Romans, Valera und Franziska, sind gemeinsam in einem Dorf im Oderbruch aufgewachsen. Franziska, 1961 in den Westen gegangen, inzwischen erfolgreiche Schriftstellerin, erzählt die Geschichte der beiden Frauen. Valera, die noch vor ihrem Tod vergeblich versuchte, Kontakt zu der ehemaligen Freundin aufzunehmen, beginnt das Denken und Fühlen der Freundin immer stärker zu beherrschen, zumal sie deren Aufzeichnungen aus dem Nachlass erhält.

veranstaltungsdatum: 

13. Juni 2017

Lesungen: 

13.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 


  Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)

veranstaltungsdatum: 

14. Juni 2017

Lesungen: 

14.06.17
 
Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Dienstag, 13.06 bis Freitag, 16.06. - Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Dinstag, 13.06. - Einführungstag in den Klassen jeweils einstündig mit Verlagsleiter Alfred Büngen

Mittwoch, 14.06. - Sponsoren und Erwachsenen-Befragungstag

Donnerstag, 15.06. - Am Vormittag Schreibtag für die Kinder, am nachmittag für die Erwachsenen

veranstaltungsdatum: 

14. Juni 2017

Lesungen: 

14.06.17
 
Dietmar Linke liest aus 'Bedrohter Alltag' im DDR Museum Prleberg

Dietmar Linke liest aus 'Bedrohter Alltag' im DDR Museum Prleberg





14. Juni 2017 um 19 Uhr
Lesung im DDR-Museum
19348 Perleberg, Feldstr. 98


20. Juni 2017 um 19.30 Uhr
Lesung
Evangelisches Forum Bonn
Matthäi-Kirche, Gutenbergstr. 10
53123 Bonn



17. Okt. 2017
Lesung in
Senftenberg
 

Linke, Dietmar: Bedrohter Alltag. Als Pfarrer im Fokus des MfS

Dietmar Linke

Bedrohter Alltag

Im Fokus des MfS

Geest-Verlag 2015

ISBN 978-3-86685-512-0

496 S., 16,80 Euro

Ein Pfarrer, der sein Amt nicht verwal­ten, sondern den Freiraum Kirche im Umfeld des real-existierenden Sozialismus der DDR erlebbar machen wollte, geriet - wie der Autor auch - unweigerlich in das Fadenkreuz des MfS. Für einen offenen Dialog gab es in der Gesellschaft keinen Raum. In Zusam­menarbeit mit dem MfS entwickelten Staatsfunktionäre ihre Strategien, um eine kritische kirchliche Arbeit zu beeinflussen und zu zerstören. Dietmar Linke dokumentiert am Beispiel seiner Geschichte und der seiner Frau, wie das MfS, selbst nach ihrer Ausbürgerung nach West-Berlin, das Geschehen zu lenken versuchte.

 

Dietmar Linke
1944 in Breslau geboren. Theologie­studium an der Humboldt-Universität Berlin. 1971 bis 1978 Pfarrer in Meinsdorf/ Kreis Jüterbog. 1978 bis 1983 Pfarrer in Neuenhagen b. Berlin.
In dieser Zeit Zusammenarbeit mit kritischen Schriftstellern der DDR.
Mitbegründer der »Friedenswerkstatt« in Ostberlin. Im Dezember 1983 Ausbürgerung nach Westberlin.
Referent beim Gesamtdeutschen Institut.
1987 bis 1997 Pfarrer an der Kapernaum - Kirche in Berlin-Wedding.
Tätig als Publizist und Autor.

 

veranstaltungsdatum: 

14. Juni 2017

Lesungen: 

14.06.17
 
Heute um 21.00 Uhr bis 21.55 Uhr Frerich und Ingrid Ihben mit ihren Büchern auf oeins TV

Heute um 21.00 Uhr bis 21.55 Uhr Frerich und Ingrid Ihben mit ihren Büchern auf oeins TV


 


 

21:00 - 21:55
LokalLesung
Schriftstellerei in und um Oldenburg - Wolfgang Wulf stellt Autorinnen und Autoren vor - Zu Gast: Ingrid und Frerich Ihben, Autorenpaar aus Ostfriesland. Ingrid Ihben ist Kinderbuchschriftstellerin und hat die Figur 'Tuffeltaffel' erfunden. 
verantwortlich: Wolfgang Wulf
 
 
entweder direkt  in und um Oldenburg oder über livestream

 

veranstaltungsdatum: 

14. Juni 2017

Lesungen: 

14.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 


 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)

veranstaltungsdatum: 

15. Juni 2017

Lesungen: 

15.06.17
 
Schreibprojekt Bühren 3. Tag - Schreibtag für Kinder und Erwachsene
15.06.17
 
Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren


 

Dienstag, 13.06 bis Freitag, 16.06. - Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren


Dinstag, 13.06. - Einführungstag in den Klassen jeweils einstündig mit Verlagsleiter Alfred Büngen

Mittwoch, 14.06. - Sponsoren und Erwachsenen-Befragungstag

Donnerstag, 15.06. - Am Vormittag Schreibtag für die Kinder, am nachmittag für die Erwachsenen

 

veranstaltungsdatum: 

15. Juni 2017

News: 

15.06.17
 
Sabine Prilop liest aus Erdbeerfrauim Restaurant DeMedici, Raseweg 4, 37124 Rosdorf

Sabine Prilop liest aus Erdbeerfrauim Restaurant DeMedici, Raseweg 4, 37124 Rosdorf


 


https://www.dropbox.com/s/qypxfgrku0kyhq4/Facebook%20Teaser.mp4?dl=0 (link is external)

Ein kleiner Lesungsausschnitt, der Geschmack macht

Donnerstag, 15. Juni 2017, 19.30 Uhr, Lesung aus: Die Erdbeerfrau.

 

Restaurant DeMedici,    Raseweg 4,      37124 Rosdorf

 

Freitag, 04. August 2017, 20.00 Uhr, Lesung aus: Die Erdbeerfrau.

Stadtbibliothek Göttingen, Gotmarstraße 8.

 

 

Montag, 14. August 2017, 18.00 Uhr, Lesung Die Erdbeerfrau und lyrische Text.

Gemeindesaal der Ev. Kirchengemeinde, Pfarrstraße 2, in Stadtoldendorf.

 

 

Donnerstag, 28. September 2017, 19.30 Uhr, Lesung aus: Die Erdbeerfrau.

Galerie Alte Feuerwache, Ritterplan 4 in Göttingen.


 

https://www.dropbox.com/s/qypxfgrku0kyhq4/Facebook%20Teaser.mp4?dl=0 (link is external)

 

veranstaltungsdatum: 

15. Juni 2017

News: 

15.06.17
 
Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Dienstag, 13.06 bis Freitag, 16.06. - Schreib- und Buchprojekt mit der Grundschule Bühren

Dinstag, 13.06. - Einführungstag in den Klassen jeweils einstündig mit Verlagsleiter Alfred Büngen

Mittwoch, 14.06. - Sponsoren und Erwachsenen-Befragungstag

Donnerstag, 15.06. - Am Vormittag Schreibtag für die Kinder, am nachmittag für die Erwachsenen

veranstaltungsdatum: 

16. Juni 2017

Lesungen: 

16.06.17
 
Wochendworkshop Schreibwerkstatt Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht
16.06.17
 
Schülerinnen stellen ihr Buch zusammen - Werkstattwochenende mit der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht

Schülerinnen stellen ihr Buch zusammen - Werkstattwochenende mit der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht

 

 

Freitagnachmittag und Samstag treffen sich unter Anleitung von Christine Metzen-Kabbe und Verlagsleiter Alfred Büngen die TeilnehmerInnen der Schreibwerkstatt des Gymansiums Bad Zwischenahn-Edewecht und besprechen Texte und Auswahl der Texte ihres Buches und was sonst noch alles zur Produktion ihres Buches notwendig ist.

 

veranstaltungsdatum: 

17. Juni 2017

Lesungen: 

17.06.17
 
Wochendworkshop Schreibwerkstatt Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht

Wochendworkshop Schreibwerkstatt Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht

An diesem Freitag und Samstag tagen die Jugendlichen der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad-Zwischenahn/Edewecht unter Leitung von Christine Metzen-Kabbe und Verlagsleiter Alfred Büngen und stellen dabei aus den bis jetzt verfassten Texten ihr eigenes Buch zusammen.

 

veranstaltungsdatum: 

17. Juni 2017

Lesungen: 

17.06.17
 
Schülerinnen stellen ihr Buch zusammen - Werkstattwochenende mit der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht

Schülerinnen stellen ihr Buch zusammen - Werkstattwochenende mit der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht


Schülerinnen stellen ihr Buch zusammen - Werkstattwochenende mit der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht


Freitagnachmittag und Samstag treffen sich unter Anleitung von Christine Metzen-Kabbe und Verlagsleiter Alfred Büngen die TeilnehmerInnen der Schreibwerkstatt des Gymansiums Bad Zwischenahn-Edewecht und besprechen Texte und Auswahl der Texte ihres Buches und was sonst noch alles zur Produktion ihres Buches notwendig ist.

 

veranstaltungsdatum: 

17. Juni 2017

Lesungen: 

17.06.17
 
 
19
20
21
22
23
24
25
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

 


 

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)

veranstaltungsdatum: 

19. Juni 2017

Lesungen: 

19.06.17
 
Dietmar Linke liest aus 'Bedrohter Alltag' im Evangelischen Forum Bonn

Dietmar Linke liest aus 'Bedrohter Alltag' im Evangelischen Forum Bonn




20. Juni 2017 um 19.30 Uhr
Lesung
Evangelisches Forum Bonn
Matthäi-Kirche, Gutenbergstr. 10
53123 Bonn



17. Okt. 2017
Lesung in
Senftenberg
 

Linke, Dietmar: Bedrohter Alltag. Als Pfarrer im Fokus des MfS

Dietmar Linke

Bedrohter Alltag

Im Fokus des MfS

Geest-Verlag 2015

ISBN 978-3-86685-512-0

496 S., 16,80 Euro

Ein Pfarrer, der sein Amt nicht verwal­ten, sondern den Freiraum Kirche im Umfeld des real-existierenden Sozialismus der DDR erlebbar machen wollte, geriet - wie der Autor auch - unweigerlich in das Fadenkreuz des MfS. Für einen offenen Dialog gab es in der Gesellschaft keinen Raum. In Zusam­menarbeit mit dem MfS entwickelten Staatsfunktionäre ihre Strategien, um eine kritische kirchliche Arbeit zu beeinflussen und zu zerstören. Dietmar Linke dokumentiert am Beispiel seiner Geschichte und der seiner Frau, wie das MfS, selbst nach ihrer Ausbürgerung nach West-Berlin, das Geschehen zu lenken versuchte.

 

Dietmar Linke
1944 in Breslau geboren. Theologie­studium an der Humboldt-Universität Berlin. 1971 bis 1978 Pfarrer in Meinsdorf/ Kreis Jüterbog. 1978 bis 1983 Pfarrer in Neuenhagen b. Berlin.
In dieser Zeit Zusammenarbeit mit kritischen Schriftstellern der DDR.
Mitbegründer der »Friedenswerkstatt« in Ostberlin. Im Dezember 1983 Ausbürgerung nach Westberlin.
Referent beim Gesamtdeutschen Institut.
1987 bis 1997 Pfarrer an der Kapernaum - Kirche in Berlin-Wedding.
Tätig als Publizist und Autor.

 


veranstaltungsdatum: 

14. Juni 2017


Lesungen: 

veranstaltungsdatum: 

20. Juni 2017

Lesungen: 

20.06.17
 
Heute Einweihung der Gedenktafel zum Gesellenaufstand von 1801 in Osnabrück

Heute Einweihung der Gedenktafel zum Gesellenaufstand von 1801 in Osnabrück


 


Informationstafel zum Osnabrücker Gesellenaufstand von 1801

Inmitten der Gartlage wird es demnächst eine großformatige und reich bebilderte Informationstafel geben. Erinnern soll die massive Eichenkonstruktion an den im Jahre 1801 gewaltsam niedergeschlagenen Aufstand Osnabrücker Handwerksgesellen. Die Auseinandersetzung auf dem Areal des alten Gasthauses Gartlage besitzt in der Osnabrücker Stadtgeschichte einen hohen Stellenwert. Dies gilt nicht zuletzt deshalb, weil das Geschehen zugleich als der wohl blutigste Arbeitskampf in die örtliche Historie eingegangen ist.

Schild Gesellenaufstand 1801 web.
Das Schild zum Gesellenaufstand 1801

Am Mittwoch, 21. Juni,  wird die Tafel um 14 Uhr an ihrem Standort am Haster Weg (Höhe altes Forsthaus, etwa mittig zwischen Schinkel und Dodesheide) im Beisein vom Vorstand für Bildung, Soziales und Kultur der Stadt Osnabrück, Wolfgang Beckermann. eingeweiht. Die interessierte Öffentlichkeit ist zu diesem Ereignis herzlich eingeladen.

Die Maßnahme basiert auf einem Ratsbeschluss vom August 2016, dem  eine Initiative der beiden Schinkeler Bürgervereine vorangegangen war. Zielsetzung des Ratsvotums war es seinerzeit, den historischen Wegeabschnitt in der Gartlage, auf dem der Streik junger Wandergesellen von hannoverschen Soldaten gewaltsam beendet wurde, in „Gesellenweg" umzubenennen. Außerdem sollten eine angemessene Beschilderung und die Installation einer Erklärungstafel vor Ort an die damaligen Ereignisse erinnern. Produziert worden ist die Tafel-Konstruktion im Zentrum für Jugendberufshilfe in der Dammstraße.

 

veranstaltungsdatum: 

21. Juni 2017

Lesungen: 

21.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

21. Juni 2017

Lesungen: 

21.06.17
 
Barbe Maria Linke liest aus 'Wege, die wir gingen' im Evangelischen Forum Bonn

Barbe Maria Linke liest aus 'Wege, die wir gingen' im Evangelischen Forum Bonn



Wege, die wir gingen                                                                                                         
Lesung und Diskussion
21. Juni 2017, 15 – 17 Uhr
Evangelisches Forum Bonn
Matthäi-Kirche, Gutenbergstr. 10
53123 Bonn


Träum mich, Geliebte                                                                                                
21. Juni um 19:30 Uhr
in Jacques Weindepot, Königswinterer Straße 55-57
53227 Bonn-Beuel


Wege, die wir gingen
19. August 19 Uhr
Kirche Rosenow


Träum mich, Geliebte                                                                                           
25. Aug. 19.30
Morgenstern - Antiquariat und Café
Schützenstrasse 54, 12165 Berlin-Steglitz                                                                                


Wege, die wir gingen                                                                                                   
13. Sept. 19 Uhr
Neuendorf-Hiddensee
Ev. Gemeindehaus


Träum mich, Geliebte 
26. Sept. 19 Uhr
Kloster-Hiddensee
Kirche

veranstaltungsdatum: 

21. Juni 2017

Lesungen: 

21.06.17
 
Barbe Maria Linke liest aus 'Träum mich, Geliebte' in Jacques Weindepot in Bonn Beuel

Barbe Maria Linke liest aus 'Träum mich, Geliebte' in Jacques Weindepot in Bonn Beuel




Träum mich, Geliebte                                                                                                
21. Juni um 19:30 Uhr
in Jacques Weindepot, Königswinterer Straße 55-57
53227 Bonn-Beuel


Wege, die wir gingen
19. August 19 Uhr
Kirche Rosenow


Träum mich, Geliebte                                                                                           
25. Aug. 19.30
Morgenstern - Antiquariat und Café
Schützenstrasse 54, 12165 Berlin-Steglitz                                                                                


Wege, die wir gingen                                                                                                   
13. Sept. 19 Uhr
Neuendorf-Hiddensee
Ev. Gemeindehaus


Träum mich, Geliebte 
26. Sept. 19 Uhr
Kloster-Hiddensee
Kirche

veranstaltungsdatum: 

21. Juni 2017

Lesungen: 

21.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

22. Juni 2017

Lesungen: 

22.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

23. Juni 2017

Lesungen: 

23.06.17
 
 
 
26
27
28
29
30
1
2
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

26. Juni 2017

Lesungen: 

26.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

27. Juni 2017

Lesungen: 

27.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

28. Juni 2017

Lesungen: 

28.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

29. Juni 2017

Lesungen: 

29.06.17
 
Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Von April bis Ende August - Lyrik aus dem Geest-Verlag - Ausstellung im Haus des Buches (Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.)

Ausstellung

3. April bis 31. August 2017 / Foyer 1. Etage

»Die Stadt, die Zeit und die Liebe«
Neue Lyrik aus dem Geest-Verlag in Vechta
Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.
(u.a. Ulrike Kleinert, Hans Hermann Mahnken, Franziska Röster, Artur Nickel, Stefan Hölscher, Doris Egger und viele andere)
 

veranstaltungsdatum: 

30. Juni 2017

Lesungen: 

30.06.17