Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
Michael Tonfeld mit seinen Kinderbüchern mit afrikanischen Geschichten in Vechta

Michael Tonfeld mit seinen Kinderbüchern mit afrikanischen Geschichten in Vechta

1./2. Juni    Vechta...                 (Schulen)
  9.   Juni    Ottobrunn                (SPD-Kinderfest)
30.   Juni    Ingolstadt                (Afrika Fest)
  1.   Juli     Freising                   (Afrika Fest)
15.   Juli     Landshut                 (Afrika Tage)
29.   Juli     Nürtingen                (Afrika Fest)
11. August  Dingolfing               (Afrika Markt)      
18. August  Deggendorf             (Afrika Markt)
26. August  Sonthofen               (Afrika Fest)
29. September Oberschleißheim (SPD-Kinderfest)

 

veranstaltungsdatum: 

1. Juni 2018

Lesungen: 

 
 
Doris Egger: menschausgesperrt. Lesung in der pro vita am 3. Juni 2018

Doris Egger: menschausgesperrt. Lesung in der pro vita am 3. Juni 2018


 

 


Doris Egger

menschausgesperrt

gedichte

mit bikldern

der Autorin

Geest-Verlag 2018

ca. 102 S., 5 Farbilder

ISBN 978-3-86685-667-7

12 Euro / 15 SFr.

 

Doris Egger legt mit ‚menschausgesperrt‘ ihren nunmehr dritten eigenständigen Band dem Geest-Verlag zur Veröffentlichung vor. Nach ‚Ikarus – flieg nicht so‘ (2010), der eine Sammlung von Gedichten der letzten 25 Jahre ihres Lebens beinhaltete, und dem Kurzprosa und Lyrik umfassenden Band ‚längst verschwundene Vögel‘, der in seinen zerbrechlichen Wort- und Satzschöpfungen die Grenzen des literarischen Schaffens und Denkens in unglaublicher Intensität beschrieb, folgt nun ein dritter Band, der in seiner sprachlichen und gedanklichen Kraft weit über die ersten Bände hinausgeht. Die Klarheit ihrer gedanklichen und emotionalen Struktur drückt sich unter anderem in den sechs von ihr selbst gestalteten Bildern des Bandes aus, die jeweils eines der fünf Kapitel des Buches einleiten und das Cover zieren. Die stets in den Linien gefangenen oder nicht eintrittsfähigen Rundungen zeigen die Grenzen des Möglichen des Seins nur zu deutlich an, auch wenn man auf den ersten Blick meint, die Rundung habe die Möglichkeit der Freiheit.
‚menschausgesperrt‘ setzt sich auf den verschiedensten Ebenen mit der be-grenzten Möglichkeit der Teilnahme des Individuums an der Gesellschaft, am Sein überhaupt auseinander. So stellt die Autorin in ihrem titelgebenden Gedicht fest:

 

„sie liessen mich nicht durch die tür
sie betonierten die fenster zu
sie liessen mir durch das kamin flammen entgegenwerfen
wo ist meine seele geblieben
ich finde sie nicht
menschausgesperrt“

 

veranstaltungsdatum: 

3. Juni 2018
03.06.18
 
Artur Nickel, Susanne Bloch und Nehrin Kurtov : Ruhreinwärts verdichtet im Blue Square der Ruhr Uni Bochum

Artur Nickel, Susanne Bloch und Nehrin Kurtov : Ruhreinwärts verdichtet im Blue Square der Ruhr Uni Bochum


 


Artur Nickel: Ruhreinwärts verdichtet

Kategorie(n): 
Kultur
Veranstaltungsreihe: 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität Bochum
Freitag, 01. Juni 2018, 18:00
Etage: 
1

Der Lyriker Artur Nickel möchte in seinen Gedichten die Menschen des Ruhrgebiets literarisch fassen – in ihren Beziehungen untereinander und mit den Brüchen, in denen sie leben. Die Texte Nickels wurden von Susanne Bloch für ein gemeinsames Buch grafisch umgesetzt. Ein weiteres Bild wird an diesem Abend entstehen. Unter den Klängen musikalischer Improvisationen lassen die Künstler das Publikum mit in den Schreib- und Malprozess eintauchen. So entsteht ein Gespräch zwischen Text und Musik, reflektiert durch ein gemaltes Bild.

Künstler:

  • Artur Nickel, Lyriker
  • Susanne Bloch, Grafikerin
  • Nehrin Kurtov, Musiker
öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei

Blue Square
Kortumstr. 90
44787 Bochum
Tel.: +49 (0)234 / 32-21780

 

 

 

veranstaltungsdatum: 

1. Juni 2018

Lesungen: 

01.06.18
 
Barbe Maria Linke: Träum mich, Geliebte Lesung in Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, 12555 Berlin

Barbe Maria Linke: Träum mich, Geliebte Lesung in Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, 12555 Berlin

1. Juni: 20.00 Uhr Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, 12555 Berlin

Barbe Maria Linke

Traüm mich, Geliebte

Roman

Geest-Verlag 2016

ISBN 978-3-86685- 566-3

14,00 Euro

 

Der Leser wird mitgenommen in die Geschichte einer leidenschaft­lichen Sehn­sucht. Franziska, die mit Valera in einem Dorf im Oderbruch aufgewachsen ist, erzählt das Leben der beiden Frauen auf dem Hintergrund der Geschichte von Nachkriegs­deutschland bis zur Ge­gen­wart. Trotz oder gerade wegen ihrer Unter­schied­lichkeit ver­bindet die Frauen eine gegenseitige Faszination. Durch den Mauerbau trennen sich jedoch ihre Wege. Fran­­­ziska, die inzwischen als Schriftstellerin in Berlin lebt, erfährt vom Tod der Freundin. In den Ge­dichten und Aufzeichnungen ihrer Freundin entdeckt sie eine Frau mit großer schriftstellerischer Begabung, die sich nicht entfalten konnte. Das bringt sie auf die Idee, Valera zur Protagonistin ihres nächsten Romans werden zu lassen, ihr eine Bühne zu geben. Auf einer zweiten Ebene bege­gnen uns Franziska und Pierre, die nach einer Tren­nungs­phase neu aufeinander zu­gehen.
„Die Schönheit der Sprache. Die Faszination der Ge­schich­­te. Die Verführung, die in ihr liegt, einer Spur zu folgen, die sehr anders verläuft, als die eigene. Kurzum: Poesie pur. Verschlüsselt und gerade darum von Reiz für die Leser, die sich einlassen können auf Zauber, Märchen und verschlossene Räume. “
Anne Dessau

 

veranstaltungsdatum: 

1. Juni 2018

Lesungen: 

01.06.18
 
4
5
6
7
8
9
10
 
Zu Besuch im Verlag - Kinder der Grundschule Langförden

Zu Besuch im Verlag - Kinder der Grundschule Langförden


 


Kaum ist das Sommerfest vorbei, sind die letzten Aufräumarbeiten erledigt, die letzten Gäste wieder abgereist, geht es hier schon weiter.

Die gesamten zweiten Klassen der Grundschule Langförden und die Schreibwerkstatt der dritten und vierten Klassen kommen zu ihrem Besuch im Verlag. Ein Jahr lang haben sie sich im Frien Schreiben geübt und jetzt wollen sie sehen, wie Texte gedruckt werden, wie richtige Autoren arbeiten. Wir freuen uns auf dem Besuch, der jeweils im stündlichen Wechsel über den ganzen Vormittag verteilt stattfindet.

 

veranstaltungsdatum: 

5. Juni 2018

Lesungen: 

05.06.18
 
 
 
 
Michael Tonfeld mit seinen Kinderbüchern mit afrikanischen Geschichten in Ottobrunn

Michael Tonfeld mit seinen Kinderbüchern mit afrikanischen Geschichten in Ottobrunn

  9.   Juni    Ottobrunn                (SPD-Kinderfest)
30.   Juni    Ingolstadt                (Afrika Fest)
  1.   Juli     Freising                   (Afrika Fest)
15.   Juli     Landshut                 (Afrika Tage)
29.   Juli     Nürtingen                (Afrika Fest)
11. August  Dingolfing               (Afrika Markt)      
18. August  Deggendorf             (Afrika Markt)
26. August  Sonthofen               (Afrika Fest)
29. September Oberschleißheim (SPD-Kinderfest)

 

veranstaltungsdatum: 

9. Juni 2018

Lesungen: 

 
 
Cornelia Eichner liest aus: 'Solange die Katze noch wartet, ist die Maus noch nicht tot' beim Literaturfest Meissen

Cornelia Eichner liest aus: 'Solange die Katze noch wartet, ist die Maus noch nicht tot' beim Literaturfest Meissen

9.6.18, 15 Uhr: Autorin Cornelia Eichner liest »Solange die Katze noch wartet, ist die Maus noch nicht tot«. Der gleichnamige Erzählband wird 2018 im Geest-Verlag erscheinen. auf der Bühne Bühne Heinrichsplatz
 
9.6.18, 17 Uhr: Die SG Westhang (Schreibwerkstatt Gorbitz) mit Martina Schuppe, Cornelia Eichner, Birgit Korthals-Bäumle, Christian Krüger und Heinz Freiberg lesen »Neue Geschichten von Gretchen Keuner — Gretchen Keuner und die Elblandschtories«/Belletristik /Potpourri aus modernen Erzählungen auf der Bühne Heinrichsplatz

 

Das Programm zum Literturfest findet sich hier: http://literaturfest-meissen.de/


 

veranstaltungsdatum: 

9. Juni 2018

Lesungen: 

09.06.18
 
11
12
13
14
15
16
17
 
 
Zweite schulinterne Lesung 'WER ich WO bin?! am 13.06 im Grillo-Gymnasium Gelsenkirchen

Zweite schulinterne Lesung 'WER ich WO bin?! am 13.06 im Grillo-Gymnasium Gelsenkirchen


 



Herzlich Willkommen

zu der zweiten schulinternen Lesung

„WER ich WO bin?!
Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet erzählen




13.06.2018 Grillo-Gymnasium Gelsenkirchen um 18.30

 

Programm


Willkommen am Grillo
Christhilde Schwindt (Schulleiterin des Grillo-Gymnasiums)

Grußwort und Projektvorstellung
Artur Nickel (Herausgeber und Projektleiter)

Erste Lesung
Aleyna Pamuksuz, Yxldxray Wakxr, Melissa Welik

Musik
Jazzband (Grillo-Gymnasium)

Zweite Lesung
Melda Alemdar, Ehlinaz Yxldxrxm, Sena Arslan

Dritte Lesung
Zeynep Altunbaq, Rojin Taq, Berfin Welik

Musik
Jazzband (Grillo-Gymnasium)

Vierte Lesung
Yusuf Kxlxwalp, Eda Muslubaq

Austausch

Abschluss
Hacer Akgün (Moderation, schulinterne Projektleiterin)

 

veranstaltungsdatum: 

13. Juni 2018

Lesungen: 

13.06.18
 
 
Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta


 


Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Die Fahrt findet vom 15.6. (Abfahrt 8.29 in Vechta Bahnhof bis zum 18.6.2018 (Ankunft 17.28 in Vechta) statt.

Leitung Olaf Bröcker und Alfred Büngen

 

Einige der Programmpunkte

16.6. Gedenkstätte Berliner Mauer

17.6. Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen

 

Unterkunft Happybed Hosel Berlin, Hallesches Ufer 30, Berlin

Ziel des Projekts ist die Vertiefung der Seminarinhalte 'Ein Leben in der DDR - von ihrer Gründung bis zum Fall der Mauer', mit der die Jugendlichen sich in fiktiven Rollen schreibend auseinandersetzten.

 

veranstaltungsdatum: 

15. Juni 2018

Lesungen: 

15.06.18
 
Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta


 


Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Die Fahrt findet vom 15.6. (Abfahrt 8.29 in Vechta Bahnhof bis zum 18.6.2018 (Ankunft 17.28 in Vechta) statt.

Leitung Olaf Bröcker und Alfred Büngen

 

Einige der Programmpunkte

16.6. Gedenkstätte Berliner Mauer

17.6. Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen

 

Unterkunft Happybed Hosel Berlin, Hallesches Ufer 30, Berlin

Ziel des Projekts ist die Vertiefung der Seminarinhalte 'Ein Leben in der DDR - von ihrer Gründung bis zum Fall der Mauer', mit der die Jugendlichen sich in fiktiven Rollen schreibend auseinandersetzten.

 

veranstaltungsdatum: 

16. Juni 2018

Lesungen: 

16.06.18
 
Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta


 


Berlinfahrt des Seminarfachs 'Geboren 1938' des Gymnasiums Antoninum in Vechta

Die Fahrt findet vom 15.6. (Abfahrt 8.29 in Vechta Bahnhof bis zum 18.6.2018 (Ankunft 17.28 in Vechta) statt.

Leitung Olaf Bröcker und Alfred Büngen

 

Einige der Programmpunkte

16.6. Gedenkstätte Berliner Mauer

17.6. Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen

 

Unterkunft Happybed Hosel Berlin, Hallesches Ufer 30, Berlin

Ziel des Projekts ist die Vertiefung der Seminarinhalte 'Ein Leben in der DDR - von ihrer Gründung bis zum Fall der Mauer', mit der die Jugendlichen sich in fiktiven Rollen schreibend auseinandersetzten.

 

veranstaltungsdatum: 

17. Juni 2018

Lesungen: 

17.06.18
 
Herzliche Einladung zur Ausstellung von Rosika Jankó-Glage in der Galerie Packschuppen im Museumsdorf Glashütte bei Baruth.

Herzliche Einladung zur Ausstellung von Rosika Jankó-Glage in der Galerie Packschuppen im Museumsdorf Glashütte bei Baruth.


 

 
Die Ausstellung wird am Sonntag, dem 17. Juni um 15 Uhr, eröffnet und ich freue mich, ankündigen zu können, dass Ulrike Hofmann-Paul eine Rede zu meinen Arbeiten halten wird.
Zusätzlich zu meiner Ausstellung ist das  Museumsdorf Glashütte bei Baruth ein sehr schönes Ausflugsziel und einen Besuch wert. 
Ein Blick auf die Website lohnt sich!
 
Rosika Jankó-Glage