Allgemeine News

Bremer Buchpremiere: Hans-Hermann Mahnken: Notiz auf dem Frühstückstisch 30. März 2020 um 19.00 Uhr in der Buchhandlung Leuwer

Bremer Buchpremiere

Hans-Hermann Mahnken: Notiz auf dem Frühstückstisch

30. März 2020 um 19.00 Uhr

in der Buchhandlun Leuwer

Am Wall 171, Bremen

Es liest der Autor

Dieter Weische (Japanische Bambusflöte / Shakuhachi)

musikalische Begleitung.

Ulrike Marie Hille mit einer Laudatio

Einführung Verlagsleiter Alfred Büngen

neues aus dem EinheizTextdienst von Werner Lutz - www.Einheiztext.de

5 Jahre Hartz IV  - Ein Nachruf
Liebe unbekannte Hartz IV-Opfer,
wieder einmal lässt die Bundesregierung gemeinsam mit der deutschen Wirtschaft und der Bundesagentur heimlich die Sektkorken knallen zu einem Jubiläum von Hartz IV.
Das machen sie übrigens auch beim Jahrestag des Wegfalls der Steuerbefreiung für Veräußerungsgewinne 2002, denn beides gehört zusammen: Freiheit den Zo-ckern in Deutschland und Freiheit für die Demontage von tariflichen und sozialen Sicherungen (dank SPD und Grünen).

Sieger- und Anthologiebeiträge von 'Es hört sich an wie eine Melodie'


1.     Preis    Isabell Glagla                                          Melodie der Erinnerung (200 Euro)
                   Dagmar Petrick                                       Manchmal klingt es in mir leise: Vier Variationen über eine Melodie (200 Euro)
3.     Preis    Ursula Funke-Verhasselt                        Der individuelle Klang (100 Euro)
4.     Preis    Maiken Brathe                                        Kein Fremdwort  (Buchpreis 50 Euro)

J. Monika Walther - Dorf. Milch und Honig sind fort (in der lektoralen Arbeit)

J. Monika Walther
Dorf
Milch und Honig sind fort
Geest-Verlag 2020
ISBN 978-3-86685-760-5
12 Euro

Dörfer haben Gesichter und Geschichten. 1960 lebten noch zwei Drittel der Weltbevölkerung auf dem Land. 2025 wird nach den Schätzungen der Vereinten Nationen nur noch ein Drittel der Menschen ein Bauerndasein führen. Die Wenigsten davon in den Industrienationen.

Seiten