Lit.Award Ruhr (Ausschreibungsende 10. Januar)

 Ausschreibungsende: 10. Januar
Stadtbibliothek Oberhausen, CityO.-Management e.V., Stadtsparkasse Oberhausen
Webseite
Webseite
Webseite
10. September 2010 | im Gasometer Oberhausen
Teilnahmeberechtigt
sind alle Autorinnen und Autoren, die im Ruhrgebiet sowie in den
Regionen um Mersin (Türkei), Middlesbrough (England) und Carbonia /
Iglesias (Italien) wohnen und/oder arbeiten.
Anonyme Bewerbung verlangt.
Themenvorgabe: Lichtjahre

Webseite

Beschreibung
Der Wettbewerb findet statt im Rahmen und mit Unterstützung von
„Ruhr.2010 Kulturhauptstadt Europas“. Mit dem Lit.Award Ruhr wird der
alle zwei Jahre ausgeschriebene Oberhausener Literaturpreis im Jahr der
Kulturhauptstadt international. Der Preis wird organisiert von der
Stadtbibliothek Oberhausen in Kooperation mit dem CityO.-Management.
Die Künstlerische Leitung hat Michael Dilly.
„Wie sähe es aus, wenn wir uns aufmachten, die Welt weit jenseits
unseres Horizontes zu erkunden? Träfe man jemanden auf dem Weg?
Möglicherweise sich selbst?“

Preise
1. Preis: 10.000,- €
2. Preis: 3.000,- €
3. Preis: 1.000,- €

Bewerbung

Erbeten sind bisher unveröffentlichte Kurzgeschichten. Die Beiträge
müssen fristgerecht zum vorgegebenen Thema in der jeweiligen Region
eingereicht werden - als Kurzgeschichte in der jeweiligen
Landessprache. Einsendungen von einem Land in ein anderes sind nicht
zulässig. Insgesamt darf der Umfang eines Beitrages 12 Seiten nicht
überschreiten ( DIN A4, pro Seite max. 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen,
computer- oder maschinengeschrieben). Auf den Texten dürfen keine
Hinweise auf den/die Verfasser/in zu erkennen sein. In einem
gesonderten Umschlag müssen Angaben zu Name, Geburtsdatum und Anschrift
des Verfassers beigefügt werden. Jeder Teilnehmer kann sich nur einmal
bewerben. Die Einsendungen aus dem Ruhrgebiet müssen bis spätestens zum
10. Januar 2010 (Datum des Poststempels) an die Stadtbibliothek
Oberhausen erfolgen. Die Einsendungen aus den Partnerregionen erfolgen
entsprechend an die dortigen Verantwortlichen. Die eingesandten Texte
dürfen bis zum 10.01.2010 noch nicht veröffentlicht sein.
Die jeweils unabhängige Jury jeder Region trifft in geschlossener
Sitzung eine Vorauswahl von jeweils drei Texten für die internationale
Jury. Nachfolgend werden die nominierten Texte auf Veranlassung und
unter Verantwortung der einzelnen Regionen ins Englische übersetzt und
so der internationalen Jury vorgelegt. Einsprüche gegen die Resultate
der Übersetzung sind nicht zulässig. Die internationale Jury
entscheidet über die endgültigen drei Preisträger/-innen und deren
Platzierungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Autoren und
Autorinnen akzeptieren die Teilnahmebedingungen in allen Punkten und
stimmen mit der Einsendung ihrer Texte der möglichen Veröffentlichung
in schriftlicher Form und im Internet zu.

Stadtbibliothek, Stichwort: Literaturpreis, Bert-Brecht-Haus
Langemarkstraße 19-21
D-46045 Oberhausen
 

Michael Dilly, Zentrales Organisationsbüro des Lit.Award Ruhr
Tel.: +49-(0)208-825 24 43
litaward@oberhausen.de

 Ausschreibungsende: 10. Januar
Stadtbibliothek Oberhausen, CityO.-Management e.V., Stadtsparkasse Oberhausen
Webseite
Webseite
" data-share-imageurl="">