Behrendsen, Bernhard: „LOUISAH“ Safe Harbor, ME

Bernhard Behrendsen

„LOUISAH“

Safe Harbor, ME

Roman

ISBN 978-3-86685-308-9                      

545 S., 16,80 Euro

 


Phillipp Mitchell, ein junger Mann Mitte dreißig, ist bereits mehrere Jahre durch die USA gezogen und hat sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten, als er schließlich in das kleine, abgelegene Fischerdorf Safe Harbor an der Küste von Maine kommt. Zufällig entdeckt er dort ein in die Jahre gekommenes Fischerboot, das er kauft und mühevoll instandsetzt, um damit Ausflugsfahrten für Touristen durch­zuführen.
Nach einem ereignisreichen Sommer, in dem er sich in Celia verliebt, entschließt sich Phil, seinen Traum zu verwirk-lichen und aus der „LOUISAH“ wieder ein echtes Fischerboot zu machen. Um Geld für den erneuten Umbau des Schiffes zu verdienen, greift er den Vorschlag eines befreundeten Fischers auf, an Bord eines Hochseetrawlers anzuheuern und eine Fangreise auf dem winterlichen Nordatlantik mitzumachen. Gegen den Willen Celias lässt er sich als Hochseefischer registrieren. Bereits nach wenigen Tagen erhält Phil einen Anruf, der ihn kurzfristig an Bord eines abreiseklar wartenden Trawlers beordert ...

Bernhard Behrendsen, Jahrgang 1964, ist gelernter Schiffsmakler und seit mehr als zwei Jahrzehnten in seiner Geburtsstadt Hamburg als Angestellter in verschiedenen Bereichen der maritimen Wirtschaft tätig. Die Liebe zum Meer und das Interesse an der Fischerei spiegeln sich in seinem literarischen Erstlingswerk wieder.
Der verheiratete Vater zweier heranwachsender Söhne lebt mit seiner Familie in Trittau, einer kleinen Gemeinde im Osten Hamburgs.

Artikelnummer: 978-3-86685-308-9
16,80€inkl. MWSt.

Katalog: