OFFENE AUSSCHREIBUNG ERIKA DANNEBERG PREIS FÜR ESSAYISTIK

30. Juni 2021
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 17 days

 

VORBEMERKUNG#Anlässlich  des  100.  Geburtstages  der  österreichischen  Schriftstellerin,  politischen  Aktivistin und Psychoanalytikerin Erika Danneberg (1922-2007) schreibt die AG Literatur erstmalig den Erika-Danneberg-Preis für Essayistik aus.

Das Thema lautet: Solidarität heute!

Wir leben in Zeiten, in denen von der Politik immer wieder Solidarität eingefordert wird. Eine derartige Forderung kann ja nur bestehen, wenn es in den Augen derer, die sie fordern, ein zu wenig an Solidaität gibt. Nun wäre einmal zu fragen: Was bedeutet Solidarität heute in einer hochtechnologisierten   wie   auseinanderdriftenden Gesellschaft,   in   einer   multimedialen Demokratie, in einer Welt, in der Millionen Menschen auf der Flucht sind, in einer Welt...

Wir wünschenuns Essays, welche das Thema umkreisen, einkreisen, es in unserer Zeit verorten und für unsere Zeit fassbar machen.

DOTATION1. Preis1.500,-€2. Preis1.000,-€3. Preis500,-€

INFORMATIONEN ZU ERIKA DANNEBERG

Der Nachlass von Erika Danneberg befindet sich im Forschungsinstitut | Brenner Archiv, der allen, die sich über Erika Danneberg informieren wollen, zugänglich ist:https://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/archiv/danneberg.html Die drei in der Edition Art & Science erschienen Bücher von und über Erika Danneberg werden im Februar undMärz 2021 auf der Homepage der AG Literatur frei zugänglich gemacht:

http://www.ag-offene-literatur.netZwei Interviews mit Erika Dannebergsind hier frei zugänglich

http://www.literaturgeschichten.net/sites/i_texte/interview_erika_danneb...

htmlhttp://www.literaturgeschichten.net/sites/i_texte/interview_erika_danneb...

AUSSCHREIBUNGJede*r, der/die sich berufen fühlt, kann sich mit einem Essaybewerben. Einzige Voraussetzung ist  eine  Zusendung des Essays  imFormat  Word.docunter Angabe  des Namensan  die AG Literatur, Kennwort: Erika Danneberg Preis:editionas@gmx.at

Einsendeschluss ist der 30. Juni2021.

Die Presiträger*innenwerden im Herbst 2021 über die Entscheidung in Kenntnis gesetzt.

Die  Preisträger*innenund  ihre  Essays  werden  im  Rahmen  eines  Symposiums  zum  100. Geburtstag  in  Wien  vorgestellt.  Der  genaue  Termin  wirdnoch  bekannt  gegeben.  Weiters  ist eine Publikation zu Erika Danneberg geplant.Wir bedanken uns schon im Voraus für euerEngagementund hoffen auf rege Beteiligung.P.S.: Wir bitten um Weiterverbreitung der Ausschreibung über eure Informationskanäl