Zusammen sind wir stark - Ein gemeinsames Schreib- und Buchprojekt der Kontakt- und Beratungsstelle Selbsthilfe des Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. im Landkreis Vechta und dem Geest-Verlag Vechta

31. August 2021
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 79 days

Zusammen sind wir stark!
Wege und Chancen aufschreiben für ein Miteinander


Ein gemeinsames Schreib- und Buchprojekt
der Kontakt- und Beratungsstelle Selbsthilfe des Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. im Landkreis Vechta und dem Geest-Verlag Vechta
 

Worum geht es?
Immer mehr Menschen, die ein gemein-sames Problem haben und sich zur Linderung der Not gegenseitig beistehen wollen, schließen sich in Selbsthilfegruppen zusammen. Doch viele Menschen bleiben noch immer außen vor, weil sie sich nicht trauen, nicht über Chancen und Möglichkeiten wissen.


Wir bitten Sie daher um Ihre Mitarbeit
Schreiben Sie Ihren Weg auf, der Sie zu einer Selbsthilfegruppe (egal welche) geführt hat. In welcher Situation waren Sie? Wieso benötigten Sie Hilfe? Wie sind Sie in die Selbsthilfegruppe gekommen? Berichten Sie, was Ihnen die Gemein­samkeit mit anderen an Chancen und Möglichkeiten geboten hat.
Erzählen Sie über besondere Begeg­nungen, Aktivitäten, über neue Chan­cen, über Hilfe, über Annahme, die Sie erfahren haben.


Sie können allein schreiben
Einen solchen Bericht oder eine Erzählung über Ihren Weg können Sie eigenständig schreiben und an eine der umseitig angegebenen Adressen schicken.
Bitte haben Sie dabei keine Angst vor Formalien, denn Rechtschreibungs- und vielleicht mit Ihnen abgesprochene Ausdruckskorrekturen werden vor der Veröffentlichung von uns vorgenommen.
Was und wie Sie schreiben können
Ihre Gedanken, Gefühle, Geschichten können Sie in der Form aufschreiben, die Ihnen gefällt. Eine Erzählung, eine Beschreibung, ein Brief, ein Gedicht oder was auch immer Sie wollen.
Sie können in der Sprache schreiben, in der Sie sich zu Hause fühlen. Ob Platt-deutsch, Türkisch, Arabisch, alles ist möglich und erlaubt.
Die Geschichten können auch anonym oder unter einem Pseudonym veröffent-licht werden, wenn Sie das wünschen.

Wir bieten Ihnen Hilfe beim Schreiben
Sie haben zwar eine wichtige Geschichte zu erzählen, trauen sich jedoch nicht zu, diese Geschichte allein aufzuschreiben? Kein Problem. Melden Sie sich einfach bei einer der unten angegebenen Adressen und ein Mitarbeiter des Verlags hilft Ihnen beim Abfassen des Textes.

Gemeinsames Schreiben an einem Schreibtag
Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, an einem gemeinsamen Schreibtag teil-zunehmen, an dem wir angeleitet über Wege und vielleicht auch Irrwege, Gefühle und Erlebnisse Ihres Weges in die Selbsthilfe schreiben. Unter Leitung von Verlagsleiter Alfred Büngen ver-bringen wir gemeinsam einige tolle Stunden und schreiben unsere Ge­schichten auf. Melden Sie sich gerne zu diesem kostenlosen Angebot an.


Mit der Selbsthilfegruppe schreiben
Vielleicht haben Sie aber auch als Leitung einer Selbsthilfegruppe  Lust, als besonderes Angebot Ihrer Gruppe eine Schreib-Gruppenstunde anzubieten. Ein Mitarbeiter des Verlags kommt und schreibt dann gemeinsam mit Ihrer Gruppe. Versprochen, ein ganz besonderes Erlebnis.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Chance als Gruppe nutzen würden. Einzelheiten der Durch-führung, die für Sie natürlich kostenlos ist, werden wir mit Ihnen besprechen. Melden Sie sich einfach bei einem der Ansprechpartner.

Und am Ende ein Buch
Am Ende dieser Schreibprozesse, wenn möglichst viele Geschichten eingegan-gen sind, soll ein Buch entstehen mit all Ihren Erzählungen, Geschichten, Be­richten und Gedichten. Ein Buch, das auf einer besonderen Veranstaltung vorgestellt wird.
Natürlich erhält jeder der AutorInnen ein Freiexemplar.
Und die Bücher werden dazu beitragen, dass noch mehr Menschen den Weg in Selbsthilfegruppen finden. Menschen, die aufgrund ihrer Geschichte vielleicht auch einen Weg in eine Selbsthilfe-gruppe finden oder auch eine eigene Gruppe gründen.
Ihr Schreiben ist unendlich wichtig für andere. Schreiben Sie also Ihre Ge-schichte für andere.

Ansprechpartner für das Projekt, wenn Sie Fragen zum Projekt haben oder eine Schreibhilfe benötigen
Alfred Büngen oder Inge Witzlau
Lange Straße 41 a
49377 Vechta-Langförden
Tel. 04447/856580
e-Mail: info@geest-verlag.de

oder
Kontakt und Beratungsstelle
Selbsthilfe im Landkreis Vechta
Kerstin Willenbrink
Neuer Markt 30
49377 Vechta
Tel. 04441/8707-632
e-Mail: willenbrink@lcv-oldenburg.de



Anmeldungen zur Schreibwerkstatt
oder zum Schreiben mit einer

Selbsthilfegruppe
Wer Interesse an einer Schreibwerkstatt hat oder mit seiner Gruppe eine eigene Schreibwerkstatt
durchführen will (beides ist kostenlos), melde sich bitte auch bei einer der obigen Adressen. Wir vereinbaren dann  einen Termin mit Ihnen.



Sollten Sie sonst noch Fragen haben, melden Sie sich einfach bei uns.


Wo können Sie Ihren Beitrag hinsenden?

Am einfachsten schicken Sie Ihren Beitrag direkt zum Geest-Verlag, der Ihnen den Eingang ihres Beitrags auch direkt bestätigt.
Sie können den Beitrag per Post einsenden oder auch persönlich vorbeibringen:
Geest-Verlag
‚So stark sind wir!‘
Lange Straße 41 a
49377 Vechta-Langförden

Möglich ist auch die Einsendung per Mail: info@geest-verlag.de
(bitte auch mit der Kennzeichnung ‚So stark sind wir!‘)

Maximallänge des Beitrags
Ihr Beitrag sollte die Länge von 4 A4-Seiten nicht übersteigen. Sie müssen keine besonderen Formatierungsvor-schriften des Textes berücksichtigen.

Teilnahmealter
Das Teilnahmealter ist nach oben un-begrenzt. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Einsendungsfrist des Beitrags
Ihr Beitrag sollte spätestens am 31. August 2021 eingegangen sein.


Name und Anschrift nicht vergessen
Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Telefon und, falls vor-handen, Email anzugeben, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.