09.07.2024 - aktuelle Autorin - Cordula Scheel

Cordula Scheel

Auf Augenhöhe
  
der Honig des Sommers
die Farbe des Stoppelfelds
Spätsommerwärme umgemünzt
in eine Schnitzelspur der Bilder

Wie viele Schritte brauche ich
um Fuß zu fassen? Du hörst
den Klang der Dinge lautlos
unser Zwiegespräch im
Unsichtbaren das Stundenglas
   
Nah bist du und fern
meine Gedanken erlernen
die Einheit am Grund aller Stunden
Neben mir sitzt unser Hund   
er wartet noch immer auf dich

Ich umfasse seinen Kopf
unverwandt sieht er mich an
in seinem alten Blick ruht
die Aussöhnung mit der Welt
Ich schließe die Augen

 

 

Cordula Scheel

Jahrg. 1935, verheiratet, 2 Kinder.
Kindheit und Jugend in Mecklenburg, Stettin, in der Uckermark, nach der Flucht in Schleswig Holstein. Seit 1950 in Hamburg. Jurastudium in Tübingen, Madrid, Abschluss in Hamburg. Ausbildung zur Dolmetscherin für Spanisch und Französisch. Drei Veröffentlichungen:
Denn ich wage das Wort (1995), Öffnung (1997) beide Kreis der Freunde Peter Coryllis, Walchum
Gezeichnet (2001) Geest-Verlag . Vertreten in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften. 1996 unter den Preisträgern des Mons Aegrotorum, Italien. Mitglied der IGdA, Internationale Interessengemeinschaft deutschsprachiger Autoren e.V.