23.2.2024 - aktuelle Autorin - Anneliese Merkel

Schwer zu leben


diese Tage
voller Sonnenglast

kein Schatten schirmt
den Schmerz

kein Windhauch kühlt
die Glut des Verlangens
nach dir

kein Ruf erreicht dich
dort wo du bist
bist du nicht

ist kein Treffpunkt
 

 

Bio-Bibliografisches

1949        geboren in Duisburg
1966-1969     Buchhändlerlehre in Duisburg
1969-1977     Buchhändlerin in Göttingen
1978-1996    Buchhändlerin/Verlagsangestellte in Stuttgart
seit 1996    Korrektorin (freie Mitarbeit)
seit 2014    Rentnerin


Publikationen

1990    Ich streue Wortsamen aus. Gedichte. Loßburg, Czernik-Verlag
1995    Zwischen den Zeilen. Gedichte. CD
(Aufnahme am Kammertheater Stuttgart)
2000    Aller Wurzeln Grund. Gedichte. Hockenheim, Czernik Verlag
2007    Spiegelungen. Gedichte. Schweinfurt , Wiesenburg-Verlag
2014    Der Himmel im Baum, Weiden, Fichtl-Verlag
2017    Käme ein Wort, Ludwigsburg, POP-Verlag
          

Aus den Wäldern der Träume ausgestoßen. Essay in: „Von bleibenden Dingen. Über Ernst Wiechert." Hrsg. Bärbel Beutner und Hans-Martin
Pleßke. R.G. Fischer Verlag, Frankfurt/M., 2002

Auszeichnungen

1990    Lyrikpreis der Aschaffenburger Lyriktage (1. Preis)
1993    Literaturpreis des Filderstädter Buchhandels für Kurzprosa
1994    Inge-Czernik-Förderpreis für Lyrik, Freudenstadt (2. Preis)
1997    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Lyrik,
3. Preis)
1998    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Prosa, 1. Preis)
2002    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Prosa, 1. Preis)
2003    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Lyrik,
 2. Preis)
2005    Wolfgang A. Windecker-Lyrikpreis (3. Preis)
2009    Wolfgang A. Windecker- Lyrikpreis (2. Preis)
2011    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Lyrik,
3. Preis)
2013     Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Lyrik, 2. Preis)
2015     Lyrikpreis des Verbandes katholischer Schriftsteller Österreichs, Wien
2015    Literaturpreis der Künstlergilde Esslingen (Lyrik, 1. Preis)

Mitglied der Künstlergilde Esslingen; Jury-Mitglied von 2006 – 2010, Mitglied der Internationalen Ernst Wiechert-Gesellschaft (wissenschaftlicher Beirat).

Im Geest-Verlag erscheint in Kürze

Anneliese Merkel

So nah noch -

schon so fern

Geest-Verlag 2023
ISBN 978-3-86685986-9
11 Euro

Die vorliegenden Gedichte entstanden nach dem Tod zweier sehr wichtiger Menschen der Autorin. Texte, die sich mit dem Sinn und Ziel des menschlichen Daseins, mit Glaube und Zweifel befassen, ine gedankliche Tiefe aufweisen, die auch sprachlich zum Ausdruck kommt. Sie können und sollen  anderen Menschen in ähnlichen Situationen Hilfe zur Auseinandersetzung sein.