Schrader, Werner


Werner Schrader

Lyrische Fabeln - nicht nur für KinderGrafiken von Monika Scheibe


Lesen lernen, Bücher lesen,
denn wer liest, ist nie allein,
kann im allerkleinsten Zimmer
mit der Welt verbunden sein.

Lesen heißt, dazugewinnen.
Lesen heißt, sich zu erfreun.
Lesen heißt auch, neu beginnen,
Lesen heißt, ein Mensch zu sein.

Werner Schrader - Wer das ist? Nun, ein Mann, der lesen und schreiben kann.
Und der es auch tut, immer wieder.
Erst schreibt er seine Bücher,und dann liest er daraus vor, in Husum und Hamburg ebenso wie in München, Heidelberg, Halle oder Ribnitz-Dammgarten und Teterow in Mecklenburg. Und manchmal auch im Ausland, wo man Deutsch versteht.
Bevor er das alles tun konnte, musste er natürlich erst mal geboren werden. Das war vor ziemlich langer Zeit im Februar, als es so kalt war, dass sogar die Weser zufror.
Als er so groß geworden war, dass er jede Tür im Haus ohne fremde Hilfe öffnen konnte und seinen Spielkameraden bereits eigene Geschichten erzählte, wurde er eingeschult. Acht Jahre Volksschule, Elektrikerlehre, Aufbauschule Oldenburg, Abitur, Studium - und er war Lehrer.
Fünfunddreißig Jahre lang unterrichtete er Schüler vom ersten bis zum neunten Schuljahr.
Mit seiner Frau bekam er sechs Kinder, von denen zwei schon gestorben sind.
Nun ist er freier Schriftsteller.
Über zwanzig Bücher hat er schon geschrieben, vierzig Hörspiele, sieben Theaterstücke, fünf Musicals und unzählige Gedichte.


Autoren: 

Werner Schrader

Lyrische Fabeln - nicht nur für KinderGrafiken von Monika Scheibe


Lesen lernen, Bücher lesen,
denn wer liest, ist nie allein,
kann im allerkleinsten Zimmer
mit der Welt verbunden sein.

Lesen heißt, dazugewinnen.
Lesen heißt, sich zu erfreun.
Lesen heißt auch, neu beginnen,
Lesen heißt, ein Mensch zu sein." data-share-imageurl="">