Pfade im Revier / Pade ins Revier (noch bis zum 15. September können Texte eingereicht werden)

15. September 2008

Viele Kinder und Jugendliche haben sich an dem neuen Buchprojekt Pfade ins Revier  / Pfade im Revier und eine große Anzahl von guten Texten eingeschickt. Dafür möchten wir uns im Namen des Kulturzentrums Grend (Essen) und des Geest-Verlages (Vechta), die das Projekt tragen, ganz herzlich bedanken!

> Einige Essener Schulen sind jedoch an uns herangetreten mit der Bitte, ihnen noch etwas Zeit zu geben. Auch sie möchten mit ihren Schülerinnen und Schülern noch an dem Projekt teilnehmen. Die letzten Wochen des vergangenen Schuljahres mit den Abschlussprüfungen seien jedoch zu hart und aufreibend gewesen, um wirklich konzentriert an den Texten arbeiten zu können. Dieser Wunsch ist für uns verständlich, und wir möchten uns ihm nicht entziehen. Wir verlängern deshalb die Einreichfrist insgesamt für Pfade ins Revier- Pfade im Revier bis zum 15. September 2008 (Poststempel). Die Infos zu dem Projekt sind wie bisher unter www.pfade-ins-revier.de, www.arturnickel.de und www.geest-verlag.de zu finden.
> Wir freuen uns auf weitere interessante Einsendungen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung. 
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
>
> Dr. Andreas Klink					Dr. Artur Nickel
> Kulturzentrum Grend					Geest-Verlag
> Westfalenstraße 312					Lange Straße 41 A
> 45276 Essen 						49377 Vechta
>
> Einige Essener Schulen sind jedoch an uns herangetreten mit der Bitte, ihnen noch etwas Zeit zu geben. Auch sie möchten mit ihren Schülerinnen und Schülern noch an dem Projekt teilnehmen." data-share-imageurl="">