F bis J

Autoren von F bis J

Hölscher, Stefan

Stefan Hölscher, studierter Philosoph, Literaturwissenschaftler und Psychologe (Dr. phil., Dipl.-Psych., M.A.), hat eine berufliche Doppelexistenz: er arbeitet  als Managementberater, Trainer, Coach und ist Geschäftsführender Gesellschafter der Metrion Management Consulting, Frankfurt a.M. Gleichzeitig ist er als Autor, Lyriker und Sprecher tätig. Er ist Verfasser zahlreicher Bücher und Beiträge. Seine Gedichte kreisen um existenzielle, politische, alltägliche und queer-erotische Themen.

Autoren: 

Gehrke, Ralph

Ralph Gehrke
Dr. phil., lebt in Fürstenau bei Osnabrück. Sein Debüt als
Erzähler gab er mit dem Entwicklungsroman ‚verspielt‘ (2002),
eine tragikomische Geschichte vom Leben und Leiden eines
Fußballsfans. Mit ‚Party‘ legte er 2006 seinen zweiten Roman
vor.
Berufliche Tätigkeiten: Dozent in der Erwachsenenbildung und
an Hochschulen im In- und Ausland, seit August 2008 Lehrer an
einer Gesamtschule.

Autoren: 

Hedemann, Volker

Dr. Volker Hedemann
geb. 1960, studierte Philosophie und Geschichte in Berlin und Bremen, Promotion in Politikwissenschaft an der Universität Oldenburg. Dozent für Philosophie und in der Erwachsenenbildung, diverse Lehraufträge. Veröffentlichung des Buches ‚Zigeuner‘ über die Kontinuität der rassischen Diskriminierung in der alten BRD. Lebt heute in der Nähe von Oldenburg.

Autoren: 

Hauertmann, Sonja

Sonja Hauertmann
lebt seit vielen Jahren in Güllesheim. Ihre erste Veröffentlichung arbeitet das Leben von ‚Benno und Friedrich Wilhelm Raiffeisen‘ für Kinder auf. Kurz-geschichten für Erwachsene sind zudem in Anthologien und Zeitungen er-schienen. Mit besonderer Vorliebe gastiert sie mit Lesungen in Kindergärten, Grundschulen und kulturellen Einrichtungen.

Autoren: 

Heyde, Erika

 

Erika Heyde war viele Jahre Lehrerin in Osnabrück und Umgebung, Lehrebeauftragte im Fach Deutsch an der Uni Osnabrück. Neben dem Schreiben entdeckte sie das Malen als Ausdrucksform zur Reflexion ihres Verhältnisses zur Wirklichkeit.  Ihre Doktorarbeit schrieb sie über ein Werk von Annette Droste-Hülshoff.

 

NAMENLOS

Autoren: 

Seiten