Lyrikwettbewerb 2022 Literaturpodium

5. Januar 2023
30 days remaining

 


Eingesendet werden können Gedichte zu jedem Thema. Natur, Liebe, Satire, Politik, Kunst können zum Beispiel aufgegriffen werden. Sowohl mit modernen Lyrikformen als auch gereimten Gedichten kann man sich bewerben. Sozialkritische, historische und ökologische Blickwinkel lassen sich bearbeiten. Literarische Qualität setzen wir voraus. Wir freuen uns über Beiträge aus anderen Ländern. Bitte die Arbeiten in deutscher Sprache einsenden. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Den Wettbewerb flankiert zusätzlich eine freiwillige Spezialaufgabe. Das Thema heißt „Ukraine“. Dabei können Landschaft en, Kultur, Geschichte, aber auch die aktuellen Ereignisse tangiert sein. Diese Gedichte bitte entsprechend kennzeichnen.

Viele Bücher und Sachpreise sind zu gewinnen. Dazu gehört die Veröffentlichung der Ge-winnergedichte und zahlreicher weiterer. Maximal dürfen 20 eigene Gedichte eingereicht werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Das je einzelne Gedicht wird als preiswürdig ausgewählt. Nach Einsendeschluß erhält jeder weitere Informationen. Bitte den Namen und die vollständige Adresse angeben und die E-Mail-Adresse aktuell halten.

Unabhängig vom Wettbewerb besteht später die Möglichkeit die Gedichte in einem Buch zu publizieren. Mit sieben Euro je Gedicht ist das möglich. Der Band wird in jedem Buchladen erhältlich sein. Die Autoren bekommen ihn zu einem günstigeren Preis. Wer diese Option nutzen möchte, prüfe die Gedichte sehr genau auf Fehler. Bitte über jedem Gedichttitel den eigenen Namen einfügen.

Einsendeschluß ist der 5. Januar 2023
Kennwort: Lyrik 2022

hier einsenden: gedichte@literaturpodium.de.