Stefanie Dominguez - Wildes Haar (Gedicht des Tages)


Wildes Haar

Es war wohl einst edel,
alle über einen Kamm
zu scheren,
man ruinierte sich
nicht die Frisur.

Bloß bin ich ganz gern
auch mal ungekämmt.
Das hat einen Hauch
von Freiheit.