Schreibaufenthalt mit jungen AutorInnen in der Gedenkstätte Ravensbrück

Schreibaufenthalt mit jungen AutorInnen in der Gedenkstätte Ravensbrück

 

Für den Herbst 2019 führt der mit dem Geest-Verlag engstens verbundene Verein 'Literatur lebt e.V.'  einen Schreibwerkstatt-Aufenthalt in der Gedenkstätte Revensbrück vom 17. - 20. Oktiber durch. In diesen Tagen sollen sich die Schreibenden mit einer der Opfer oder Täter-Figuren literaruisch auseinandersetzen. Was hat sie wohl gedacht, was hat sie gefühlt? Wir freuen uns schon sehr auf den Auenthalt mit Jugendlichen zwischen 16 und 20 jahren. Veranstaltungsleiter werden Alfred Büngen und Olaf Bröcker sein.

https://www.ravensbrueck-sbg.de/

 

veranstaltungsdatum: 

18. Oktober 2019

Lesungen: 

18.10.19
Du sagst Physalis - aber ich glaube an Märchen. Lyrische Lesung von renate Maria Riehemann in Northeim
18.10.19
Avsar, Heike: Der tiefe Fall des Herrn P. oder die Würde des Menschen. Lesungin der Bibliothek Wilhelmsruh in Berlin

Avsar, Heike: Der tiefe Fall des Herrn P. oder die Würde des Menschen. Lesungin der Bibliothek Wilhelmsruh in Berlin



Lesung am Freitag, den 18.10 2019

19 Uhr

Bibliothek Wilhelmsruh

Hertzstraße 61

13158 Berlin

 

Heike Avsar

Der tiefe Fall des Herrn P.

oder die Würde des Menschen


ISBN 978-3-86685-706-3
232 S., 12 Euro

 

Herr P., einst erfolgreicher Geschäftsmann, verliert durch einen Schicksalsschlag Familie und Lebensinhalt. Von Schuldgefühlen gequält und obdachlos, lebt er von nun an als Einzelgänger am Rande der Gesellschaft. Von der Sinnlosigkeit des Daseins überzeugt, hält er wegen seines treuen Hundes am Leben fest - für ihn nimmt er den täglichen Kampf ums schwierige Überleben, die überwiegende Verachtung und das Wegschauen einer Überflussgesellschaft in der Großstadt, in Kauf. Als er eines Tages im angrenzenden Café einer Notunterkunft auf andere Obdachlose, einen wohnungslosen Professor für Philosophie und die als Aushilfskraft arbeitende, warmherzige Conny trifft, muss auch Herr P. erkennen, dass jeder von ihnen sein Schicksal hat, mit dem er sich unterschiedlich auseinandersetzt.
Ein gesellschaftskritischer Roman, der einfühlsam das Leben in Ob­dachlosigkeit, Armut und Ausgrenzung  beschreibt.

 

 

 

 

 

veranstaltungsdatum: 

18. Oktober 2019

Lesungen: 

18.10.19
Barbe Maria Linke und Dietmar Linke: Begegnungen mit dem Schriftsteller Jürgen Fuchs - 18.10. St. Bartholomäuskirche Berlin, Friedenstraße 1 18.10.19