Hans-Hermann Mahnken das Bremer Autorenstipendium im Café Ambiente in Bremen

Hans-Hermann Mahnken das Bremer Autorenstipendium im Café Ambiente in Bremen


Am 17. Januar 2018 erhält Hans-Hermann Mahnken das Bremer Autorenstipendium im Café Ambiente in Bremen

 

Bremer Autorenstipendien 2017

Zur Förderung des literarischen Nachwuchses vergibt der

Senator für Kultur jährlich zwei Stipendien zu je 2500,- Euro an Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ihren Wohnsitz in Bremen/ Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben. Die Organisation rund um das Stipendium liegt beim Bremer Literaturkontor.

 

2017 gehen die Stipendien an Hans-Hermann Mahnken und Martina Rapp. 

 http://www.literaturkontor-bremen.de/aktuell/ausschreibungen/#c7671 (link is external)

Begründung der Jury:

›Notiz auf dem Frühstückstisch‹, so lautet der Arbeitstitel des Manuskripts von Hans-Hermann Mahnken. Es handelt sich hierbei um ›Gedichte und lyrische Prosa‹.

In einfachem leichten Ton gelingt es dem Autor, Alltags- und Naturbilder, Liebes- und Kindheitserinnerungen, aber auch „schwere“ Themen wie den Krieg in eine Sprache zu bringen, die auf jeden moralischen Fingerzeig verzichtet und dadurch sehr berührt. Dabei verfügt der Autor über Formkenntnisse und erinnert in seinem leichten, immer wieder auch ironisch-melancholischen Ton an einen Dichter wie Erich Kästner. 

Die Lesung und Vorstellung der Stipendiaten 2017 findet Mittwoch, 17. Januar 2018, 20 Uhr, im Café Ambiente, Osterdeich 69a, statt. Begrüßungsworte spricht Heide Bremicker, Referentin für Literatur beim Senator für Kultur. Die Moderation des Abends übernehmen Ulrike-Marie Hille und Jens-Ulrich Davids.

veranstaltungsdatum: 

17. Januar 2018

Lesungen: 

17.01.18