Literatur in leichter Sprache capito Wien schreibt zum 2. Mal den Wettbewerb aus

15. Januar 2023
41 days remaining

Literatur in leichter Sprache
capito Wien schreibt zum 2. Mal den Wettbewerb aus


Allgemeines zum Wettbewerb:
capito Wien ist Mitglied des capito-Netzwerks.
Wir übersetzen schwer verständliche Texte in leicht verständliche Information.
Das hat uns im Jahr 2020 auf die Idee gebracht:
Wir schreiben einen Wettbewerb für Literatur in leichter Sprache aus.
Wir zeigen damit:
Man kann in leichter Sprache schreiben, und es ist Kunst.
Denn auch Kunst und Kultur sollen barrierefrei sein.
Der Erfolg 2020 hat uns Recht gegeben: Mehr als 30 Beiträge wurden eingereicht. Die 3 Besten haben wir im Herbst 2020 ausgezeichnet.

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können alle Personen aus dem deutschsprachigen Raum, die literarische Texte in leichter Sprache schreiben können und wollen.

Der erfolgreiche Abschluss eines capito Lehrgangs oder der Besuch eines capito Workshops ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

Einreichen können Sie alle Ihre literarischen Werke in deutscher Sprache, die den Kriterien für leichte Sprache entsprechen.
Diese Kriterien finden Sie hier: www.leichte-sprache.org/die-regeln/

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann nur einen Beitrag einreichen.
Es soll ein Originaltext sein, der noch nicht veröffentlicht wurde.
Umfang des Beitrages: maximal 7.000 Zeichen inkl. Leerzeichen.
Längere Beiträge werden nicht angenommen.
Der Beitrag soll bereits lektoriert sein.
capito nimmt keine inhaltlichen Änderungen an den Beiträgen vor.
Bitte verwenden Sie nicht den Mediopunkt.
Wenn Sie im Text gendern,
liefern Sie bitte eine geeignete Erklärung in leichter Sprache dafür mit.

Bewertungskriterien:
Die Qualität der eingereichten Texte wird von einer Fachjury
und von einer Inklusiven Lesegruppe bewertet.
Jury und Lesegruppe achten besonders darauf:
- Die Fähigkeit, die Kriterien von leichter Sprache anzuwenden.
- Die literarische Qualität des Textes.

Prämierung:
Die ausgewählten Texte werden in einem Erzählband veröffentlicht.
Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Veröffentlichung.
Die besten 3 Einreichungen werden außerdem prämiert.
Die 3 Gewinner und Gewinnerinnen erhalten ein Preisgeld:

1. Platz: € 500
2. Platz: € 300
3. Platz: € 200

Die Preisverleihung findet im Sommer 2023 in Wien statt.

 

Bewerbung